• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft-Chef Ballmer: Macs sind keine richtigen PCs

Bald eigene Unterhaltungselektronik von Microsoft?

Microsoft erwägt die Produktion eigener Unterhaltungselektronik über die Xbox/Xbox 360 hinaus, das sagte Microsoft-Chef Steve Ballmer der Welt. Damit reagiert das Unternehmen auf den Erfolg des Konkurrenten Apple in diesem Sektor.

Artikel veröffentlicht am ,

Der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft plant die Herstellung eigener Hardware, um Apple im Bereich mobiler Unterhaltungselektronik Marktanteile abzunehmen. "Für den Gedanken, Hardware zu bauen, sind wir durchaus offen - wenn Hardware nötig dafür ist, um Software zu verkaufen", sagte der Microsoft-CEO Steve Ballmer der Zeitung Die Welt. Bei tragbaren Geräten werde sich in den nächsten Jahren sehr viel verändern, sagte Ballmer.

Stellenmarkt
  1. Erstes Deutsches Fernsehen Programmdirektion, München
  2. procilon Group GmbH, Leipzig

Es sei auf Dauer unpraktikabel, verschiedene Apparate zum Musikhören, Spielen, Fotografieren oder Kommunizieren zu nutzen. Bei der Entwicklung eines "kleinen, integrierten Gerätes" werde Microsoft "nicht an der Außenlinie stehen". Wie die geplante Hardware aussehen könnte, werde das Unternehmen mitteilen, "wenn es so weit ist". Bisher ist Microsoft im Hardwarebereich nur mit den Spielkonsolen Xbox und ihrem Nachfolger Xbox 360 aktiv, von Eingabengeräten einmal abgesehen.

Microsoft werde zwar selbst nie einen PC bauen und in allen Bereichen auch weiterhin mit Hardware-Partnern kooperieren, sagte Ballmer. "Aber wir können das eine tun, ohne das andere zu lassen". Andernfalls bliebe Apple ohne ernst zu nehmende Mitbewerber - "und ich finde, jeder verdient ein wenig belebende Konkurrenz."

Von Windows auf Mac hält Ballmer nicht viel, nur wenige seien wohl bereit, den Preis für das zusätzliche Windows auszugeben, schließlich ist die Software für den Endkunden deutlich teurer, wenn er diese nicht zusammen mit einem neuen PC kauft. Ballmer selbst will sich auch keinen Intel-Mac kaufen, er bevorzuge "richtige PCs".

Dass Windows selbst eines Tages kostenlos abgegeben und über Werbung finanziert wird, kann sich Ballmer nicht vorstellen: "Dann wäre ja stets ein Teil des Bildschirms mit Anzeigen belegt."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  2. 26,99€
  3. 24,99€

Der Kaiser 23. Jun 2008

Jeb 11. Mai 2007

Hauptsache, danach gings mit einer Stimmbandzerrung ins Spital.

Jeb 11. Mai 2007

getty+bash+framebuffer console. Was ist Windows?

Jeb 11. Mai 2007

Liegt aber am Marktanteil und nicht an den besseren Funktionen. Kompatibilität ist bei...

Jeb 11. Mai 2007

Na da kennt sich jemand aber schlecht aus.Linux gibt's grad mal knapp seit 15 Jahren und...


Folgen Sie uns
       


Turrican II (1991) - Golem retro_

Manfred Trenz und Chris Huelsbeck waren 1991 für uns Popstars und Turrican 2 auf C64 und Amiga ihr Greatest-Hits-Album.

Turrican II (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
    •  /