Neue Intel-Architekturen alle zwei Jahre

CEO enthüllt Roadmap bis 2010

Vor Analysten hat Intel-CEO Paul Otellini einen ungewohnt tiefen Einblick in die Zukunft seines Unternehmens gewährt. Der Halbleitergigant will bis 2010 alle zwei Jahre ein neues CPU-Design auf den Markt werfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zunächst bestätigte Otellini die schon per Gerücht bekannte gestaffelte Markteinführung der neuen Prozessoren mit Core-Architektur in 65 Nanometern Strukturbreite. Zuerst kommt der Woodcrest für Server im Juni 2006, im Juli folgt der Conroe für Desktops und im August der Merom für Notebooks. Schon zwei Jahre später - also Mitte 2008 - soll dann ein "Die-Shrink" der Core-CPUs erfolgen.

Stellenmarkt
  1. Leiter (m/w/d) für den IT-Bereich
    Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz
  2. Project Manager (w/m/d)
    Matrix42 AG, deutschlandweit
Detailsuche

Unter dem Codenamen "Penryn" werden die Cores in 45 Nanometern neu aufgelegt. Otellini sprach aber auch von "Ablegern" dieses Designs, so dass für Penryn auch Architekturerweiterungen zu erwarten sind. Ebenfalls 2008 soll mit "Nehalem" eine neue Mikroarchitektur folgen, Details dazu verriet Otellini noch nicht. Nehalem wird wie Penryn in 45 Nanometern Strukturbreite gefertigt werden.

Wiederum zwei Jahre später - also 2010 - soll dann ein Shrink von Nehalem folgen, diesmal auf 32 Nanometer. Dieses Design nennt Intel "Nehalem-C". Und im selben Jahr folgt noch eine neue Mikroarchitektur namens "Gesher" mit demselben Herstellungsverfahren.

Um diese ehrgeizigen Ziele zu erreichen, arbeitet Intel immer mit mehreren Designteams an den Architekturen. Was genau der Halbleiterriese dabei aber unter einer "neuen" Mikroarchitektur versteht, dürfte immer schwerer zu fassen sein. Das Netburst-Design des Pentium 4 und Pentium D hielt fast sechs Jahre und wurde nur moderat erweitert. Und selbst die aktuelle Core-Architektur kann ihre Abstammung vom ersten Pentium-M mit Banias-Architektur nicht leugnen. Zudem hat Intel auch schon bei Netburst in geschrumpften Versionen desselben Kerns nach und nach neue Funktionen wie 64-Bit-Unterstützung und Speicherschutz integriert, dies aber nie als neue Architektur bezeichnet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


intel-mitarbeiter 28. Apr 2006

Was seid ihr nur für noobs von nichts ne ahnung aber rumlabern intel-mitarbeiter

wernzi71 28. Apr 2006

Intel hat ganz gute fabs. Aber trotz Führerschaft in der Fertigung gibts...

Hrusty 28. Apr 2006

so sieht Intels Planung aus. Absolut seriöse Geschichte.

zeta 28. Apr 2006

ja du musst wissen, damit möchte er seine unheimlich hohen kenntnisse unter beweis...

James 28. Apr 2006

.. auf 45nm gehen und dann gleich ein 8 Prozessorkern entwickeln . die kommende AMD...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
IT-Jobs
Gutes Onboarding spart viel Geld

Mit der Einarbeitung werden neue Mitarbeiter ans Unternehmen gebunden. Firmen, die das Onboarding nicht gut machen, haben hohe vermeidbare Kosten.
Von Peter Ilg

IT-Jobs: Gutes Onboarding spart viel Geld
Artikel
  1. In eigener Sache: Golem.de sucht freie Autoren
    In eigener Sache
    Golem.de sucht freie Autoren

    Du bist IT-Profi und hast schon über dein Fachgebiet geschrieben - oder darüber nachgedacht? Dann schreib doch für uns!

  2. Macbook Pro: Apples Notch-Fix macht aktiven Display-Bereich kleiner
    Macbook Pro
    Apples Notch-Fix macht aktiven Display-Bereich kleiner

    Ein Support-Dokument von Apple beschreibt, wie sich die Notch im neuen Macbook Pro nicht mehr über Anwendungen legt. Elegant ist das nicht.

  3. Rakuten: Wir bauen viertes deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
    Rakuten
    "Wir bauen viertes deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

    Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei MediaMarkt und Saturn bestellbar • Kingston 1TB PCIe-SSD 69,90€ • PS5 Digital Edition + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Alternate (u. a. Apacer 960GB SATA-SSD 82,90€) • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) [Werbung]
    •  /