• IT-Karriere:
  • Services:

Sharps Linux-PDA der Zaurus-Reihe mit 6-GByte-Festplatte

Aktuelles Modell nahezu baugleich zum Zaurus SL-C3000

Der eigentlich nur für den asiatischen Markt konzipierte Linux-PDA Zaurus SL-C3200 ist nun auch auf dem deutschen Markt erhältlich. Wie bereits bei früheren Zaurus-Modellen übernimmt der Händler TriSoft den Import und Vertrieb für den Linux-PDA in Deutschland. Im Vergleich zum Vorgänger hat sich allerdings nicht viel getan, lediglich die Festplattenkapazität wurde aufgestockt.

Artikel veröffentlicht am ,

SL-C3200
SL-C3200
Der Zaurus SL-C3200 besitzt eine interne Festplatte mit einem Fassungsvermögen von 6 GByte. Ansonsten gleichen die technischen Daten dem SL-C3000. Die interne Festplatte kann bei einer USB-Verbindung direkt als Laufwerk vom PC aus angesprochen werden. Zwischendurch hatte Sharp noch den SL-C3100 auf den Markt gebracht, der im Vergleich zum Vorgänger lediglich mehr Flash-ROM-Speicher besitzt.

Stellenmarkt
  1. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  2. ArcelorMittal Stahlhandel GmbH, Köln, Essen, Halle (Westfalen)

Der interne Speicher des SL-C3200 beläuft sich auf 64 MByte und er kann per SD-Card oder Compact Flash Typ II erweitert werden. Der 124 x 87 x 25 mm messende PDA besitzt ein Display mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln und maximal 65.536 Farben sowie einen mit 416 MHz getakteten XScale-Prozessor von Intel.

SL-C3200
SL-C3200
Auch dieses Zaurus-Modell ist mit dem typischen Klapp-Dreh-Display und einer Mini-Tastatur ausgerüstet. Damit ähnelt das Gehäuse im Aufbau einem Tablet-PC mit Tastatur, es ist nur um einiges kleiner. Das englischsprachige Linux-Betriebssystem residiert in einem 128-MByte-Flash-ROM und das 298 Gramm wiegende Gerät verfügt über eine Infrarotschnittstelle.

Den Zaurus SL-C3200 von Sharp bietet TriSoft zum Preis von 699,- Euro an. Da der PDA nicht von Sharp selbst auf dem deutschen Markt angeboten wird, übernimmt TriSoft hier zu Lande den Support dafür.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 49,99€

Pulster 18. Mai 2006

Diese Meldung wurde in keinsterweise recherchiert, sondern nur ungeprueft aus einem News...

BSDDaemon 30. Apr 2006

Dem kann ich als Palm LifeDrive Nuter nur widersprechen. Wenn du mehr Auflösung...

Rabbit@Net 28. Apr 2006

Hi Golem.de, schlaft Ihr? Die Geräte werden schon LANGE, LANGE, LANGE von www.pulster.de...

mhh 28. Apr 2006

WLAN fehlt, is aber bei diesem gerät halb so wild. Was ich mich nur fragem ist wie man...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
Perseverance
Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
  2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Bundestagswahl 2021: Die Rache der Uploadfilter
Bundestagswahl 2021
Die Rache der Uploadfilter

Die Bundestagswahl im September scheint immer noch weit weg zu sein. Doch gerade das Thema Corona könnte die Digitalisierung in den Mittelpunkt des Wahlkampfs rücken.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Android 12: Endlich Android-Updates!
    Android 12
    Endlich Android-Updates!

    Google kann selbst Updates für die Android Runtime verteilen. Damit werden echte Android-Updates greifbar.
    Von Sebastian Grüner

    1. Google Android 12 kommt mit einer Gaming-Toolbar
    2. Smartphones Verstecktes neues Design in Android 12
    3. Android Google präsentiert erste Vorschau von Android 12

      •  /