• IT-Karriere:
  • Services:

Apple will Kameras in Displays integrieren

Bildsensoren direkt im LCD-Bildschirm

Bereits Anfang Januar 2006 hat Apple in den USA ein Patent erhalten, das zusätzliche Kamera-Elemente etwa in Handys und PDAs überflüssig machen könnte. Die Bildsensoren sitzen bei dieser Erfindung direkt im Display.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Patent wurde schon im Juni 2004 beantragt, vom US-Patentamt aber erst jetzt anerkannt. Es beschreibt eine Methode, um den Raum zwischen den Pixeln eines LC-Displays zu nutzen. Die immer kleiner werdenden CCD-Sensoren, wie sie in Digitalkameras zum Einsatz kommen, will Apple in den Spalten zwischen den einzelnen Bildpunkten integrieren.

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  2. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg

Um nicht vom Licht des Displays abgelenkt zu werden, sollen die Bildsensoren jeweils eine eigene Linse erhalten. Bei Makroaufnahmen soll aber das Licht des Displays zur Ausleuchtung des zu fotografierenden Objekts genutzt werden können. Die Linsen auf den Sensorelementen lassen sich laut der Patentschrift auch für die Fokussierung nutzen, indem ein Material eingesetzt wird, dessen Brechungsindex sich elektrisch verändern lässt.

Ein anderes Problem ließe sich mit dem Konzept auch auf einen Schlag lösen: Bei Videokonferenzen sieht der Gesprächspartner selten direkt in die Kamera - bei der Apple-Lösung wäre das fast zwingend, wenn er das Bild der anderen Person betrachtet. Apple empfiehlt die Erfindung vor allem für PDAs und Handys.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 16,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 19,12€, Bioshock: Infinite für 7...
  2. gratis
  3. 49,99€

08/16 28. Apr 2006

*prust* *röchel* *lach*

Naja... 27. Apr 2006

Denkt Ihr nicht auch, dass LACHZITRONEs Text purer Zynismus war? Ich schon, und habe es...

hirn 27. Apr 2006

Ok, dann habe ich das durcheinander gebracht.

:-) 27. Apr 2006

So ganz leicht ist es nicht zu verstehen. Bisher befinden sich in einer Fläche von rund...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

    •  /