Kubuntu soll enger mit KDE kooperieren

Mark Shuttleworth will Kubuntu zur besten KDE-Distribution machen

Der Ubuntu-Ableger Kubuntu, der statt Gnome den Desktop KDE mitbringt, soll nach dem Willen von Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth enger mit dem KDE-Projekt zusammenarbeiten. Zudem will Shuttleworth etwas mehr Struktur in das Kubuntu-Projekt bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Shuttleworth lud in einer E-Mail Kubuntu und KDE zu Gesprächen auf dem LinuxTag 2006 ein, der Anfang Mai 2006 in Wiesbaden stattfindet. Dabei soll es um die Strukturen von Kubuntu und Ubuntu gehen, denn Shuttleworth will Kubuntu zur besten KDE-Distribution machen, "the very best example of KDE in action", so Shuttleworth wörtlich.

Stellenmarkt
  1. Manager Platform Software (m/w/d)
    Knorr-Bremse AG, Schwieberdingen bei Stuttgart
  2. Consultant Backup (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
Detailsuche

Ein Kern-Team von Entwicklern, das der Ubuntu-Gründer auf den LinuxTag benennen möchte, soll künftig die Arbeiten an Kubuntu leiten und die technische Verantwortung für den Desktop übernehmen. Daneben sollen weitere Teams gebildet werden, die sich um Artwork, Dokumentation, Qualitätssicherung, Übersetzung, Marketing und Distribution kümmern.

Auch Shuttleworths Firma Canonical werde Kubuntu unterstützen und sicherstellen, dass ausreichend Ressourcen für regelmäßige Kubuntu-Veröffentlichungen zur Verfügung stehen. Allerdings fordert Shuttleworth auch die Mitarbeit der KDE-Entwickler ein. Letztendlich soll Kubuntu nach Möglichkeit parallel mit KDE in neuen Versionen erscheinen. Allerdings setzte dies einen regelmäßigen Release-Zyklus bei KDE voraus, den es derzeit - anders als bei Gnome - nicht gibt.

Mit der kommenden Version 6.06 von Ubuntu, die am 1. Juni 2006 parallel mit Kubuntu 6.06 erscheinen soll, werden erstmals auch Kubuntu-CDs kostenlos verschickt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Krita 29. Apr 2006

Das KDE Team geht da schon den richtigen Weg. Krita von KOffice nähert sich zumindest...

08/16 - ätsch... 28. Apr 2006

allerdings! ;-))) *gröhl*zustimm*

neocon 26. Apr 2006

Tja, ich muss meinen Pimmel nicht erst tagelang in Stimmung bringen um ihn benutzen zu...

Tomato 26. Apr 2006

"Allerdings setzte dies einen regelmäßigen Release-Zyklus bei KDE voraus, den es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Netztest
Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz

Bei der Reichweite der Breitbandversorgung überholt Telefónica den Konkurrenten Vodafone. Die Telekom erhält 952 von maximal 1.000 Punkten.

Netztest: Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz
Artikel
  1. 400.000 Ladepunkte: Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh
    400.000 Ladepunkte
    Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh

    Am 1. Januar 2023 will Audi seinen Ladedienst Audi Charging starten. Bis zu 0,81 Euro pro kWh werden verlangt.

  2. Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
    Netzwerkprotokoll
    Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

    Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
    Von Jochen Demmer

  3. Wo Long Fallen Dynasty Vorschau: Souls-like mit Schwertkampf in China
    Wo Long Fallen Dynasty Vorschau
    Souls-like mit Schwertkampf in China

    Das nächste Souls-like heißt Wo Long: Fallen Dynasty und stammt von Team Ninja. Golem.de hat beim Anspielen mehr Gegner erledigt als erwartet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Monday bei Media Markt & Saturn • Nur noch heute: Black Friday Woche bei Amazon & NBB • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Xbox Series S 222€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /