• IT-Karriere:
  • Services:

Wallop: Die nächste Generation von Social Networking?

Technik wurde von Microsoft Research entwickelt

Microsoft schiebt mit Wallop ein Start-up an, das eine von Microsoft Research entwickelte Technik kommerziell umsetzen soll. Im Rahmen von Microsofts IP-Ventures-Programm soll die Idee aber von einem mehr oder weniger unabhängigen Unternehmer umgesetzt werden. Finanziert wird das Ganze von Bay Partners.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor rund einem Jahr startete "Microsoft IP Ventures" mit dem Ziel, bei Microsoft entwickelte Technologien, die das Unternehmen nicht selbst nutzt, Start-ups zur Verfügung zu stellen. Die Technik soll so in die Hände von Unternehmen gelegt und diese mit Risikokapitalgebern zusammengebracht werden.

Stellenmarkt
  1. XENIOS AG, Heilbronn
  2. ITSCare ? IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Frankfurt am Main

So auch im Fall von Wallop. Unternehmer Karl Jakob soll eine Social-Networking-Technik, die Microsoft entwickelt hat, kommerzialisieren. Wallop will dabei die Probleme aktueller Social-Networking-Ansätze lösen und Nutzern neue Möglichkeiten bieten, ihre Individualität online auszudrücken, heißt es vollmundig.

Wallop: Beziehungen zwischen zwei Personen (Bild: Microsoft Research)
Wallop: Beziehungen zwischen zwei Personen (Bild: Microsoft Research)

Was genau dahintersteckt, wird in der Ankündigung von Wallop nicht klar. In der Pressemitteilung heißt es, heutige "Social-Networks" hätten das Problem, das Menschen nicht wie in der realen Welt miteinander interagieren könnten. Um dies zu ändern, habe Wallop zusammen mit Frog Design eine Benutzerschnittstelle der nächsten Generation entwickelt.

Zudem will Wallop weg vom Modell "Freund eines Freundes", das Basis und Wurzel der Probleme aller üblichen sozialen Netze sei. Wallop vertraut stattdessen auf einen Algorithmus, der anhand von sozialen Kontakten automatisch ein persönliches Netzwerk aufbaut und pflegt.

Microsoft Research spricht weniger blumig vom Tausch von Fotos, Blogs und der Interaktion mit Freunden. Ziel des gleichnamigen Forschungsprojekts von Microsoft Research ist es herauszufinden, wie Menschen Medien im Kontext sozialer Netzwerke miteinander tauschen. Die Technik wurde bereits in einem beschränkten Test unter mywallop.com ausprobiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 22,99€
  3. (bis 21. Januar)
  4. 15,99€

MeMyselfAndI 26. Apr 2006

Weil so was elektronisch ein schöner Honigtopf für alle Datenschnüffler wird. Ich möchte...

xXXXx 26. Apr 2006

wird er wohl floppen. :)


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

    Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
    Razer Book 13 im Test
    Razer wird erwachsen

    Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
    2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
    3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

      •  /