Abo
  • IT-Karriere:

Nokia bringt 10 Gramm leichte Bluetooth-Headsets

Sprechzeit der drei Bluetooth-Headsets ist gutes Mittelmaß

Nokia hat drei neue Bluetooth-Headsets vorgestellt: Das BH-700 und das BH-300 sollen 10 Gramm wiegen, das klassische BH-600 kommt auf ein Gewicht von 18 Gramm und ist damit beinahe doppelt so schwer. Dafür hält es mit 7 Stunden Gesprächszeit auch am längsten durch. Die neuen Headsets sollen im Sommer 2006 auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Nokia BH-300
Nokia BH-300
Während der Nutzer mit dem BH-300 maximal 5,5 Stunden und mit dem BH-700 eine halbe Stunde länger reden kann, schafft das BH-600 laut Nokia 7 Stunden Dauerquasseln. Aus dem Stand-by-Modus kann das BH-300 bis zu 6,25 Tage lang wieder erwachen, das BH-700 schafft 6,6 Tage im Bereitschaftsbetrieb und das BH-700 ist auch hier mit etwas mehr als 7 Tagen der Durchhalte-König.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz

Nokia BH-600
Nokia BH-600
Damit präsentiert Nokia jedoch weder die leichtesten Bluetooth-Headsets noch die Marathonläufer. Ein Fliegengewicht von Headset kommt derzeit von Motorola: Das H5 Miniblue bringt gerade mal 7,4 Gramm auf die Waage, das Bluetooth-Headset HBH-PV705 von Sony Ericsson soll mit einer Sprechzeit von 12 Stunden Meister im Durchhaltevermögen sein.

Nokia BH-700
Nokia BH-700
Die Headsets verfügen über die Standardfunktionen wie Gesprächsannahme-Knopf, Lautstärkeregelung und Einschaltknopf. Das BH-600 verfügt darüber hinaus über DSP (Digital Signal Processing), das Störgeräusche ausfiltert. Damit soll das Headset besonders gut an Orten wie Bahnhöfen oder belebten Straßen einsetzbar sein, wo es in der Regel laut zugeht.

Das BH-300 soll 58,- bis 69,- Euro kosten, der Preis für das BH-600 soll zwischen 69,- und 82,- Euro liegen und für das BH-700 wird man wahrscheinlich 82,- und 93,- Euro auf den Tisch legen müssen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. 4,99€
  3. 44,99€
  4. (-80%) 6,99€

Folgen Sie uns
       


FX Tec Pro 1 - Hands on

Das Pro 1 von FX Tec ist ein Smartphone mit eingebauter Hardware-Tastatur. Der Slide-Mechanismus macht im ersten Kurztest von Golem.de einen sehr guten Eindruck.

FX Tec Pro 1 - Hands on Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    •  /