Abo
  • IT-Karriere:

Internet Explorer 7 - Beta 2 ist da

Deutsche Version wird bis Mitte Mai 2006 erwartet

Ab sofort steht die Beta 2 des Internet Explorer 7 kostenlos zum Ausprobieren als Download bereit. Große Neuerungen bringt die Beta 2 im Vergleich zu den letzten beiden Vorabversionen des Browsers nicht, da vor allem Optimierungen unter der Haube vorgenommen wurden. In den nächsten Wochen soll die Beta 2 des Internet Explorer 7 auch in deutscher Sprache erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Internet Explorer 7
Internet Explorer 7
Wie bereits bekannt beherrscht der kommende Internet Explorer endlich Tabbed Browsing, News-Feed-Funktionen und enthält einen Anti-Phishing-Filter sowie eine Reihe weiterer Sicherheitsverbesserungen. Die Rendering-Engine Trident verspricht eine verbesserte CSS-Konformität und die Druckfunktionen wurden überarbeitet.

Stellenmarkt
  1. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur
  2. Consors Finanz, München

Die Microsoft-Entwickler erhoffen sich durch die Beta 2 Rückmeldungen zum CSS-Verhalten des Browsers, zur Kompatibilität mit Webanwendungen sowie allgemein zur Bedienung. Neben Entwicklern und Webdesignern sind auch Anwender aufgerufen, die Beta 2 zu testen. Für Rückmeldungen steht die im März 2006 gestartete Fehler-Datenbank bereit, über die Nutzer stärker in die Entwicklung des Browsers einbezogen werden sollen. Zudem will Microsoft auch für Deutschland eine kostenlose Hotline-Nummer einrichten, bei der sich Anwender bei Problemen melden können.

Internet Explorer 7
Internet Explorer 7
Die Beta 2 des Internet Explorer 7 steht ab sofort für Windows XP mit Service Pack 2, für Windows XP 64-Bit Edition sowie für Windows Server 2003 mit Service Pack 1 in englischer Sprache zum Download bereit. Auf anderen als der hier angegebenen Windows-Version kann der Browser nicht genutzt werden. Vor der Einspielung der Beta 2 muss eine etwaige frühere Version des Internet Explorer 7 deinstalliert werden. Eine deutsche Version der Internet Explorer 7 Beta 2 soll bis Mitte Mai 2006 erscheinen.

Der Internet Explorer 7 wird Bestandteil von Windows Vista sein, der kommenden Windows-Version von Microsoft. Die Final-Version des Internet Explorer 7 wird von Microsoft weiterhin nur vage mit der zweiten Jahreshälfte 2006 angegeben. Bis dahin wird es noch eine Beta 3 und mindestens einen Release Candidate des Internet Explorer 7 geben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 4,99€

burzum 28. Apr 2006

@Echter Tester Genau, ich _kaufe_ mir sicher Vmware und ziehe für den dummen IE ein...

BSDDaemon 26. Apr 2006

Wurde weiter unten für meinen Fall erläutert. Opera kann nicht wirklich viel... das...

. 26. Apr 2006

Ich bin ein richtiger Tester und habe mit IE7 den acid2-Test durchgeführt. Ich habe mit...

Agith 26. Apr 2006

Hallo, ich habe so tapfer ich war den IE7 vom 20.03.2006 deinstalliert. Nun das, die...

Dumpfbacke 26. Apr 2006

Ein Betriebsystem sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkle zu treiben und ewig zu...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    •  /