Monitoranschluss per USB

Kensington plant universelle Dockingstation mit USB Nivo von Newham

Die britische Firma Newham hat unter dem Namen "USB Nivo" ein System entwickelt, mit dem sich Monitore per USB 2.0 an einen PC anschließen lassen. Das Ganze besteht aus einer Software für Windows XP und einem kleinen Hardwaregerät, das als Brücke von USB 2.0 zum normalen VGA-Eingang eines Displays dient.

Artikel veröffentlicht am ,

Nivo nutzt eine so genannte "Virtual Graphics Card" (VGC), eine Software für Windows XP, die die Bildschirmausgabe in Daten zur Übertragung per USB umwandelt. Dabei kommt ein proprietäres, verlustfreies Datenformat zum Einsatz, das auf der anderen Seite von einer "Hardware Rendering Engine" (HRE) wieder in ein normales VGA-Signal umgewandelt wird.

Stellenmarkt
  1. Informatikerin / Informatiker (w/m/d) für Data Center Infrastruktur am Zentrum für Informationstechnologie ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. Frontend Developer (x/w/m)
    Plan Software GmbH, Saarbrücken
Detailsuche

Die Lösung soll mit allen CRT-Monitoren und LCDs kompatibel sein und Auflösungen bis zu 1.280 x 1.024 Bildpunkten bei 75 Hz unterstützen. Letztendlich werden für das Display VESA-konforme Scan- und Wiederholraten mit einer Farbtiefe von 24 Bit erzeugt. Auf der Seite des PCs ist die Lösung aber derzeit auf Windows XP beschränkt.

Newham nannte zugleich einen ersten OEM-Partner, der die Technik einsetzen will: Kensigton plane eine universelle Docking-Station für Notebooks, bei der "USB Nivo" zum Einsatz kommen soll. Die universelle Dockingstation wolle Kensington im Juni 2006 auf den Markt zu bringen, so Newham. Daran sollen sich dann Monitor, Netzwerk (Ethernet), Mikrofon, Lautsprecher und bis zu vier USB-Geräte anschließen lassen, wobei die Verbindung zum Notebook per USB hergestellt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bkx 26. Apr 2006

Interessanter fände ich es noch, so einem Notebook ohne DVI einen DVI-Ausgang zu...

Halsab Schneider 26. Apr 2006

Ich leider auch. Überlege, den Newletter zu kündigen, denn wegen einer News am Tag, die...

foreach(:) 26. Apr 2006

gibts auch für ethernet schon ewig hald nicht mit 1280 sondern nur mit 1024 aber was...

Martin959 25. Apr 2006

Denke wenn man alles über USB 2.0 laufen läßt wird es irgendwann eng, oder? Mein PC hat 4...

PEARL-Shopper 25. Apr 2006

Wo du recht hast ...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /