Abo
  • IT-Karriere:

VMware gründet Virtual Desktop Infrastructure Alliance

Partner sollen Thin-Client-Lösungen im Paket anbieten

VMware will mit Gründung der "Virtual Desktop Infrastructure Alliance" auch den Desktop virtualisieren. Dazu schart VMware Hardware-, Software- und Diensteanbieter um sich, um gemeinsame Desktop-Angebote zu entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

So sollen die Desktop-Systeme in Unternehmen besser zentral im Rechenzentrum verwaltet werden können, den Nutzern aber dennoch ein vollständiger Desktop zur Verfügung stehen - immer und überall. Dazu setzt VMware auf einen klassischen Thin-Client-Ansatz, bei dem der Zugriff auf die zentral laufenden Desktops per RDP erfolgt.

Stellenmarkt
  1. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  2. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn

Zusammen mit Partnern will VMware nun umfassende Lösungen anbieten, die Software, Hardware und auch das Hosting einschließen. Mit dabei sind unter anderem Altiris, AppStream, Ardence, ATOS Origin, Check Point Software, Citrix, ClearCube, Devon IT, Dunes Technologies, Fujitsu, Fujitsu-Siemens, Hitachi, HP, IBM, Leostream, NComputing, NEC, Platform Computing, Propero, Provision Networks, Route1, Softricity, Sun, Wyse Technology und Zeus.

Auf der Server-Seite soll VMware-Software dafür sorgen, dass mehrere Systeme auf einer Maschine untergebracht und flexibel verwaltet werden können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)

Hochinteressant... 25. Apr 2006

Wie weit die Windowswelt doch hinterherhinkt...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem e.Go Life

Der e.Go Life ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen des neuen Aachener Automobilherstellers e.Go Mobile. Wir haben eine Probefahrt gemacht.

Probefahrt mit dem e.Go Life Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    •  /