• IT-Karriere:
  • Services:

Apple: MacBook Pro nun auch mit 17-Zoll-Display

Notebook mit FireWire800 und hellerem Display

Apple hat nun auch ein 17-Zoll-Notebook mit Intels Core-Duo-Prozessor im Angebot. Das neue MacBook Pro ist derzeit nur mit einem auf 2,16 GHz getakteten Core-Duo-Prozessor angekündigt worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display bietet eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln bei Einblickwinkeln von 130 Grad horizontal und 100 Grad vertikal. Es soll mit 300 Candela pro Quadratmeter um 36 Prozent heller als das Display des 17-Zoll-G4 Powerbooks sein.

Inhalt:
  1. Apple: MacBook Pro nun auch mit 17-Zoll-Display
  2. Apple: MacBook Pro nun auch mit 17-Zoll-Display

Die Grafiklösung besteht aus einer ATI Mobility Radeon X1600 mit einem 256 MByte großen Speicher. Die Basisausstattung umfasst 1 GByte DDR2-SDRAM (667 MHz) und ist auf bis zu 2 GByte erweiterbar.

MacBook Pro
MacBook Pro

Im Notebook steckt eine bis zu 120 GByte große Serial-ATA-Festplatte, die mit 5.400 Umdrehungen pro Minute arbeitet. Auch ein 100-GByte-Modell mit 7.200 Umdrehungen pro Minute ist verfügbar.

Apple integriert auch hier einen Bewegungssensor, damit die Köpfe bei Stürzen oder schweren Erschütterungen in Sicherheit gebracht werden können, bevor auf der empfindlichen Oberfläche ein Schaden entsteht. Im MacBook Pro werkelt zudem ein 8x-SuperDrive-Laufwerk (DVD±RW/CD-RW), das auch Double-Layer-Medien unterstützt und als Slot-In-Gerät ausgeführt ist.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Das Notebook bietet einen DVI-Ausgang, wobei ein VGA-Adapter im Lieferumfang enthalten ist. Einen Composite/S-Video-Adapter gibt es indes nur gegen Aufpreis. Dazu kommt eine Dual-Link-Unterstützung für Apples 30-Zoll-Cinema-HD-Display mit 2.560 x 1.600 Pixeln Auflösung und eine eingebaute Webcam mit VGA-Auflösung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Apple: MacBook Pro nun auch mit 17-Zoll-Display 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-20%) 39,99€
  3. 53,99€
  4. (-28%) 17,99€

Jonathan 04. Mai 2006

Sehr gut, ja also ich weiss nicht was es an der Tastatur auszusetzen gibt. Mir fliegt...

horst 25. Apr 2006

Wenn du es nicht tragen willst, dann brauchst du wohl auch kein Laptop. Die Variabilität...

hgfhfg 24. Apr 2006

Was verbraucht das Teil an Strom (wieviel Watt)?


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /