Abo
  • IT-Karriere:

YellowTab: Zeta 1.2 geht in Produktion

Erst wird der RTLShop, dann andere Vertriebspartner beliefert

Wie YellowTab mitteilte, wird die Version 1.2 des BeOS-Nachfolgers Zeta in dieser Woche in die Produktion gehen. Offiziell vorgestellt werden soll die Software erst in den nächsten Tagen, verkauft wird sie aber schon über den RTLShop.

Artikel veröffentlicht am ,

YellowTab bezeichnet Zeta als Betriebssystem der Zukunft, während sich Kunden fragen, wie sich denn der durch Dritte gegen Yellowtab gestellte Insolvenzantrag auswirken wird. Dass die Zeta-Version 1.2 unabhängig davon auf den Markt kommen wird, daran wollte YellowTab-Chef Bernd Korz aber keine Zweifel lassen. Dies wurde auch durch die Ankündigung vom 22. April 2006 bekräftigt, dass Zeta 1.2 in der nun begonnenen Woche in Produktion gehen soll.

Zeta 1.2 - Packung im RTLShop zu sehen
Zeta 1.2 - Packung im RTLShop zu sehen
Stellenmarkt
  1. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  2. über experteer GmbH, München, Erfurt

Als wichtigster YellowTab-Partner soll der RTLShop als Erstes beliefert werden, andere Händler müssen sich etwas gedulden. Die Zeta 1.2 findet sich bereits auf der Shop-Website des Fernsehsenders - allerdings nicht für den neuen Preis von rund 90,-, sondern für den alten Preis von rund 100,- Euro. Der RTLShop hat vor allem mit seiner Werbung für ein sicheres Betriebssystem ("Keine Trojaner, Würmer oder Viren haben die Möglichkeit Ihr System zu zerstören.") Erfolg bei seinen Kunden.

"Mit dem RTL Shop GmbH konnte die YellowTAB schon in der Vergangenheit auf einen sehr starken Vertriebspartner bauen und wir gehen davon aus, dass für die 1.2 damit ein wichtiger Vermarktungsweg gefunden werden konnte", heißt es in der YellowTab-Mitteilung von letzter Woche.

Welche Änderungen Zeta 1.2 im Detail bringen wird, hat YellowTab bisher noch nicht auf seiner Website veröffentlicht - die Preise für Updates sollen bei den üblichen 10,- Euro liegen. Betatester berichteten aber davon, dass SATA- und weitere neue Gerätetreiber, ein XviD-Codec und einige Veränderungen bei der Oberfläche zu erwarten sind - und eine verbesserte Stabilität.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (Release am 15. November)
  2. (Batman Arkham Collection & Lego Batman Trilogy)
  3. (aktuell u. a. QPAD QH-91 Headset für 54,90€, Corsair T1 Race 2018 Gaming-Chais verschiedene...
  4. ab 799,00€

Leszek Lesner 09. Mai 2006

Es gibt ne Live-CD von zeta 1.1 bei freenet. Allerdings sind dort leider nicht alle...

SHADOW-KNIGHT 29. Apr 2006

...oder viele, viele pleitegegangene Händler! Zeta kommt zu spät und wird zu verlogen...

XP55T2P4 24. Apr 2006

Habe kein Mitleid mit Leuten, die den Kopf nie oder fast nie zum denken benutzen. Und...

Ökonokratie 24. Apr 2006

Ich zum Beispiel. So die Leute zu verarschen ist und bleibt unmoralisch. Aber...

V-Transistor 24. Apr 2006

habe ich diesbezüglich gelinkt bekommen: http://www.turkbug.org/jml/content/view/53/2...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /