• IT-Karriere:
  • Services:

Kostenlos telefonieren mit DasOertliche.de

50 Freiminuten für neuen Anrufdienst kontaktkarte.de

Nutzer von DasOertliche.de sollen über einen Anrufdienst von kontaktkarte.de telefonieren können - zu Beginn kostenlos. Verschiedene Online-Branchenbücher bieten solche Dienste für Gewerbetreibende bereits seit einiger Zeit an und stellen diese Funktion teilweise auch schon Privatnutzern zur Verfügung. Mit einem Klick auf der Webseite wird ein Telefongespräch im Festnetz vermittelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer auf diese Weise jemanden kostenlos anrufen will, muss sich zuvor per Handy registrieren, anschließend verbindet kontaktkarte.de den Gesuchten und den eigenen Festnetzanschluss miteinander. Der Anrufer führt das Gespräch über sein normales Festnetztelefon und benötigt weder eine Softwareinstallation noch besondere Hardware.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Webasto Group, Gilching bei München

Allerdings steht der Dienst von kontaktkarte.de derzeit nur im Großraum Frankfurt/Main, Dresden, Würzburg, Nürnberg und Passau zur Verfügung. Hier arbeitet die DeTeMedien GmbH mit dem Telefonbuchverlag Hans Müller GmbH & Co. KG, der TG Telefonbuchverlag Frankfurt/M.-Chemnitz GmbH und der City- und Regional Telefonbuchverlag Dresden GmbH zusammen.

Darüber hinaus ist der Dienst auf 50 Freiminuten begrenzt; wer das Angebot weiter nutzen möchte, muss ein Guthabenkonto aufladen. Gleichzeitig kann er damit auch SMS versenden oder seine Daten via Handy synchronisieren. Mit der Registrierung sollen zudem unerwünschte Telefonate verhindert werden.

Einen ähnlichen Anrufdienst hatte GoYellow im September 2005 für sein Online-Branchenbuch vorgestellt. Damit können Nummern von Gewerbetreibenden kostenlos angerufen werden. Seit Januar 2006 steht dieser Dienst auch Privatnutzern zur kostenlos zur Verfügung. Weder Privatnutzer noch für Gewerbetreibende müssen dazu für einen Eintrag im Branchenbuch zahlen, sondern können den Dienst kostenlos verwenden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles für 10,29€, Titanfall 2 für 4,49€, Die Sims 4 für 5,49€, Mafia 3...
  2. (nur ein Gutschein pro Kunde)

TST 24. Apr 2006

Werbung, zum Beispiel? Oder mehr Besucher auf der Website, d.h. mehr Marktanteile...

Chungas Revenge 24. Apr 2006

etc pp Nein, das nennt man Rechtschreibung Wer weiß?


Folgen Sie uns
       


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

    •  /