Digitalkamera-Sensor mit Videoauflösung von 1280x720 Pixeln

Omnivision stellt 5-Megapixel-CMOS-Sensor vor

Der US-amerikanische Hersteller Omnivision hat einen 5-Megapixel-CMOS-Sensor vorgestellt, der für den Einsatz in Digitalkameras vorgesehen ist. Das Besondere daran: Neben Fotos können auch hochauflösende Videos mit bis zu 1.280 x 720 Pixeln Auflösung bei voller Bildrate aufgezeichnet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der OV5620 bietet zur Videoaufzeichnung zwei verschiedene Modi. Zum einen kann der Chip mit 720 x 480 Pixeln bei 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen und so ein besonders flüssiges Bild auch bei schnellen Bewegungen erzeugen. Der andere Aufnahmemodus arbeitet mit oben erwähnten 1.280 x 720 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde.

Stellenmarkt
  1. IT-Ermittler/IT-Forensiker (w/m/d)
    Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover, Braunschweig
  2. Wirtschaftsinformatiker/IT-M- anager / Informatiker als Bereichsleitung IT Support (w/m/d)
    Barmherzige Brüder Trier gGmbH, Koblenz, Paderborn, Trier, Bad Mergentheim, Mannheim
Detailsuche

Der Sensor misst gerade einmal 1/2,5 Inch in der Diagonale und kann so mit den üblichen 3fach-Zoom-Optiken der Kompaktkameras verwendet werden.

Im Sensor-Package enthalten sind ein digitaler Signalprozessr mit 50/60-Hz- Flimmerfilter, Skalierung des Bildes für die LC-Displays von Kameras, eine Linsen-Abschattungskompensation sowie eine Funktion zur Herausrechnung toter Pixel und zur Rauschreduktion.

Der OV5620 ist in 48-Pin-CLCC- und 40-Pin-CSP-2-Ausführung zu bekommen und soll schon zur Bemusterung für Hersteller bereitstehen. Wann welche Kameras damit auf den Markt kommen, wurde nicht mitgeteilt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


micha_der_erste 24. Apr 2006

Danke euch allen!

jackH 24. Apr 2006

Aber wie speichert man diese Videos? Ich sitze immer noch auf meiner 512MB-Karte und...

Eberh@rd 24. Apr 2006

Sanyo's HD1 fotografiert mit 5 Megapixel und filmt in HD mit 1280 x 720p bereits seit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Project Titan
Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen

Das Apple-Auto soll weniger als 100.000 US-Dollar kosten, mit der Rechenleistung von vier M1 Ultra ausgestattet sein und 2026 auf den Markt kommen.

Project Titan: Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen
Artikel
  1. Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
    Apollon-Plattform
    DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

    Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

  2. Kia Flex: Kia startet Neuwagen-Abo
    Kia Flex
    Kia startet Neuwagen-Abo

    Unter dem Namen Kia Flex hat Kia ein neues Vertriebskonzept vorgestellt. Kunden kaufen die Autos nicht, sondern abonnieren sie.

  3. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€) • Amazon Last Minute Angebote • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Laptops bis zu 41% günstiger bei Saturn • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /