Abo
  • IT-Karriere:

Seagate plant Festplatte mit 750 GByte

PDF verrät erste Spezifikationen

In öffentlich zugänglichen Marketing-Dokumenten von Seagate ist die neue Festplattenserie "Barracuda 7200.10" aufgetaucht. Die Laufwerke sollen eine neue Rekordkapazität von 750 GByte pro Gerät erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher hat Seagate die neuen Modelle noch nicht offiziell angekündigt, Preise und Liefertermine stehen damit noch nicht fest. Da aber schon ein erstes Datenblatt verfügbar ist, dürfte die Markteinführung nicht mehr in allzu ferner Zukunft stattfinden.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Laut dem noch recht unvollständigen Datenblatt arbeiten die neuen Laufwerke mit "perpendicular recording", also einer senkrechten Magnetisierungspeicherung, was höhere Kapazitäten ermöglicht. Die 7200.10-Serie soll in Größen von 200, 250, 320, 400, 500 und 750 GByte erhältlich sein. Wie viele Daten Seagate dabei auf eine Seite einer Scheibe presst, lässt sich damit nicht so leicht ausrechnen - vermutlich sind es um 200 GByte.

Auch die Angabe der Zugriffszeiten fehlt noch, andere aktuelle Barracuda-Laufwerke erreichen rund 5 Millisekunden. Für die größten Modelle plant Seagate aber einen Cache von 16 MByte auf dem Laufwerk, was vor allem in Raid-Verbunden spürbar ist. Für Aufrüster erfreulich ist, dass die neuen Festplatten nicht nur mit SATA-Schnittstelle (bis 300 MByte/s und mit NCQ) erhältlich sind, sondern auch als parallele ATA-100-Versionen erscheinen sollen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 349,00€

the real ezhik 23. Mai 2006

Ach was haben wir über den kumpel gelacht der sich 1988 eine 1Gigabyte Platte...

ME_Fire 24. Apr 2006

Könnte es sein dass du schlicht und einfach unter Grössenwahn leidest? Keine Ahnung für...

YOHHH 23. Apr 2006

Ein Byte ist aber ein Byte. 8Bit sozusagen. Also 16 und nicht 10. Ich finde es auch ein...

Meskalin 21. Apr 2006

http://www.hitachigst.com/hdd/research/images/pr%20images/Get_Perpendicular.swf Ich...

Plattler 21. Apr 2006

wetten?


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /