• IT-Karriere:
  • Services:

Nokia verkauft deutlich mehr Handys

Umsatz und Gewinn klettern um mehr als 20 Prozent

Einen Umsatz von rund 9,5 Milliarden Euro für das erste Quartal 2006 meldet Nokia, 29 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Finnen konnten vor allem den Absatz von Mobiltelefonen deutlich steigern.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt schätzt Nokia die Zahl der verkauften Mobiltelefone auf 215 Millionen, 12 Prozent weniger als im vierten Quartal 2005, aber 27 Prozent mehr als im ersten Quartal 2005. Nokia selbst hat dabei rund 75,1 Millionen Geräte verkauft, 10 Prozent weniger als im vierten Quartal 2005, aber 40 Prozent mehr im Vergleich zum ersten Quartal 2005. Damit erreicht Nokia einen Marktanteil von 35 Prozent.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Hamburg, St. Ingbert
  2. Interone GmbH, München

Im Durchschnitt lag der Preis für ein Nokia-Mobiltelefon im ersten Quartal 2006 bei 103,- Euro, vier Euro mehr als noch ein Jahr zuvor. Insgesamt konnte Nokia im Bereich "Mobile Phone" etwa 5,87 Milliarden Euro umsetzen und erwirtschaftete hier einen operativen Gewinn von 1,09 Milliarden Euro.

Das prozentual stärkste Wachstum verbuchte die Sparte Multimedia, sie legt im Umsatz um 55 Prozent auf 1,76 Milliarden Euro zu. Der operative Gewinn in diesem Bereich lag bei 323 Millionen Euro, mehr als das Doppelte im Vergleich zum Vorjahr.

Der Nettogewinn für das erste Quartal 2006 liegt bei 1,05 Milliarden Euro - plus 21 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint - Ultimate Edition für 26,99€, Far Cry 5 + Far Cry...
  2. 10,99€
  3. 25,49€

Dirk M. 20. Apr 2006

Nokia hat das auch absolut verdient, die Handys sind nämlich einfach nur geil geil geil...

qpid 20. Apr 2006

Was will man mehr:D mfg qpid

dem_micha 20. Apr 2006

ich find die menüs von meinem k700i schon extrem gut. das handy ist fix, stabil und...


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
    •  /