• IT-Karriere:
  • Services:

TVcentral: Meedio-Verkauf ohne große Auswirkungen (Update)

Version 3 der Media-Center-Software setzt auf eigene Technik

Da das Unternehmen Meedio die Technik seiner gleichnamigen Videorekorder-Software an Yahoo verkaufte, warf dies die Frage auf, was nun mit Buhl Datas teilweise darauf basierender Software Sceneo TVcentral ist. Auch in der aktuellen TVcentral-Version 2 setzt Buhl Data noch komplett auf Meedio-Kerntechnik.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Meedio-Kerntechnik werden die TVcentral-Oberfläche dargestellt und die Kommandos von Eingabegeräten entgegengenommen. Ansonsten stammt nur noch die Musik-Verwaltung und -Wiedergabe in TVcentral von Meedio. Die restlichen Funktion wurden von Buhl Data selbst entwickelt, wie z.B. die TV-Darstellung, die Unterstützung mehrerer Tuner, die Videorekorder-Funktion, der Videoschnitt, die Werbe-Entfernung, das DVD-Authoring, das Brennen, das Videoabspielen und der RSS-Reader.

Stellenmarkt
  1. MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG, Schweinfurt
  2. EBP Deutschland GmbH, Berlin

"Wir arbeiten aber bereits seit September letzten Jahres an einer eigenen Kerntechnologie für die Version 3, die dann nicht nur alles aus einer Hand bietet und bekannte Probleme der Meedio-Technologie behebt, sondern auch neue Möglichkeiten der Ansteuerung von 3rd-Party-Komponenten (z.B. Media Player, WinAmp etc.) bieten wird, im Sinne einer "best-in-class"-Medien Kontrolloberfläche für die Bedienung auf Wohnzimmer-PCs", so Thomas Becker von Buhl Data auf Nachfrage von Golem.de.

Die TVcentral Version 3 bzw. V3 soll demnach komplett ohne Meedio auskommen. Die wesentlichen Funktionen wie TV-, Video- und Radio-Unterstützung werden selbst entwickelt und in der eigenen Render-Engine dargestellt. Andere Funktionen wie die Diashow-Funktion sollen durch Ansteuerung bekannter Standardkomponenten als Plug-In realisiert werden. Einige Ideen, die eventuell ihren Weg in TVcentral V3 finden könnten, demonstrierten die Entwickler bereits mit einer abgespeckten und unter der Haube stark veränderten TVcentral-Version namens Buenavista.

Einen konkreten Termin für TVcentral V3 nannte Buhl Data noch nicht. Allerdings hofft man, die Software anlässlich der IFA 2006 (1. bis 6. September 2006) in Berlin vorstellen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)

Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
    •  /