Abo
  • IT-Karriere:

MySQL bekommt neue transaktionale Storage-Engine

Jim Starkey entwickelt neue Storage Engine für MySQL

Auch wenn MySQL nach dem Kauf von InnoBase durch Oracle deren Storage Engine InnoDB weiter nutzen darf, ist man bei MySQL ganz offenbar an Alternativen interessiert um nicht vom größten Konkurrenten abhängig zu sein. Gleich zwei neue Storage Engines für MySQL mit Transaktions-Unterstützung stehen offenbar in den Startlöchern.

Artikel veröffentlicht am ,

So kündigte Solid Information Technology an, seine bislang proprietäre Technik "Online Transaction Processing" (OLTP) unter die GPL stellen zu wollen. Sie soll MySQL für den unternehmenskritischen Einsatz fit machen, so Solid. Ab 24. April 2006 soll ein Prototyp der "solidDB" für MySQL zum Download bereit stehen, im Juli 2006 will Solid dann auch den Quelltext veröffentlichen. Das fertige Produkte soll im vierten Quartal 2006 zur Verfügung stehen. Die solidDB bietet laut Anbieter unter anderem eine eine Multi-Version-Concurrency-Kontrolle, volle Transaktions-Unterstützung und Online-Backup-Funktionen.

Zugleich verkündet MySQL-Vize-Präsident Zack Urlocker, Jim Starkey werde auf der MySQL-User-Konferenz in der kommenden Woche eine neu entwickelte transaktionale Storage-Engine vorstellen. Starkey ist seit Januar 2006 bei MySQL, nachdem MySQL das Unternehmen Netfrastructure übernahm. Er blickt auf rund 20 Jahre Erfahrungen im Bereich Datenbanken zurück und gilt als Erfinder von Datenbank-Techniken wie Blobs, Event-Alerters und Multi-Version-Concurrency-Kontrolle. Er entwickelte die Datenbank InterBase die heute unter dem Namen Firebird als Open Source erhältlich ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,22€
  2. 2,49€
  3. 38,99€
  4. 0,00€

F. Hurlbrink 20. Apr 2006

Klar da muss man warten, bis oracle zur qualität von mysql aufsteigt.


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Opel Corsa-e soll 330 Kilometer weit kommen
  2. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  3. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

    •  /