Abo
  • IT-Karriere:

DENIC: Berlin hat weiterhin die meisten .de-Domains

Jeder zehnte Bundesbürger hat statistisch eine .de-Domain registriert

Die deutsche Domain-Vergabestelle DENIC hat die geographische Verteilung der bis Ende 2005 angemeldeten .de-Domains auswerten lassen. Ende 2005 gab es 8,9 Millionen .de-Domains, von denen die meisten immer noch in Berlin registriert sind. Statistisch gesehen hat jeder zehnte Bundesbürger eine .de-Domain registriert. Die Internet-Adressen verteilen sich auch weiterhin regional äußerst unterschiedlich.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Berlin behält bei den absoluten Zahlen mit 500.867 Domains Ende 2005 die Nase vorn. Die Plätze zwei und drei belegen Hamburg mit 350.000 und München mit 316.000 Domains. Bezogen auf die Einwohnerzahl führt Düsseldorf nun allerdings die regionale Statistik an. Mit 255 Domains pro 1.000 Einwohnern löste die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt München auf Platz eins ab. Mit 253 Domains pro 1.000 Einwohnern liegt München allerdings nur sehr knapp hinter Düsseldorf.

Stellenmarkt
  1. Josef Kränzle GmbH & Co. KG, Illertissen
  2. inovex GmbH, verschiedene Standorte

Der gesamte Domain-Bestand nahm 2005 um 12,5 Prozent zu, mit 20,35 Prozent ist Sachsen dabei das Bundesland mit dem größten Zuwachs. Dies wird auch durch Leipzig bedingt, da die Stadt alleine eine Steigerung von 46,61 Prozent vorzuweisen hat. Bezogen auf die Einwohnerzahl verzeichnet Hamburg den größten Zuwachs mit 202 Domains pro 1.000 Einwohnern. Sachsen-Anhalt bildet das Schlusslicht mit nur 42 Domains pro 1.000 Einwohnern.

Statistisch gesehen hat jeder zehnte Bundesbürger eine .de-Domain registriert womit Deutschland im europäischen Vergleich auf Platz zwei hinter Dänemark rangiert. Zudem waren Ende 2005 159.257 .de-Domains auf Inhaber ohne deutschen Wohnsitz registriert. Den Großteil machen hier mit 23 Prozent Österreicher aus, Großbritannien liegt mit 15 Prozent ebenfalls vorne.

Die regionale Verteilung der Domains ist auch weiterhin sehr unterschiedlich: So sind die meisten Domains auf Einwohner in westdeutschen Ballungsräumen wie München, Hamburg und dem Rhein-Main-Gebiet registriert. In den neuen Bundesländern hingegen liegen die Zahlen unter dem Bundesdurchschnitt, sowohl bei absoluten Zahlen als auch bezogen auf die Bevölkerung.

Die Daten der DENIC beziehen sich auf die Domain-Datenbank mit Stand vom 31. Dezember 2005 und wurden am Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie der Universität Hannover analysiert. Die komplette Auswertung steht als Excel-Tabelle zum Download bereit, ebenso wie hochauflösende Karten zur absoluten und relativen Verteilung der Domains.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Audio-Produkte)
  2. 49,90€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Palit GeForce RTX 2070 Dual V1 für 399€ + Versand und Corsair Dark Core RGB für...
  4. 87,90€ + Versand

Andrreas 21. Apr 2006

Und Kommentare auch :P

Tabellensucher 18. Apr 2006

Das kommt wenn ich auf Eueren Link drücke: Fehler 404: Dokument nicht gefunden Das...

prüfer 18. Apr 2006

Diggo 18. Apr 2006

Afaik steuert DENIC bereits auf 10 millionen Domains zu. Das 8,9 Mio. ist evtl. zeitlich...

HAHA 18. Apr 2006

Am Brühl 52 ist ja auch der Bulgarische Domain Grabber Todovorich oder so ähnlich...


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
    2FA mit TOTP-Standard
    GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

    Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
    Von Moritz Tremmel


        •  /