DENIC: Berlin hat weiterhin die meisten .de-Domains

Jeder zehnte Bundesbürger hat statistisch eine .de-Domain registriert

Die deutsche Domain-Vergabestelle DENIC hat die geographische Verteilung der bis Ende 2005 angemeldeten .de-Domains auswerten lassen. Ende 2005 gab es 8,9 Millionen .de-Domains, von denen die meisten immer noch in Berlin registriert sind. Statistisch gesehen hat jeder zehnte Bundesbürger eine .de-Domain registriert. Die Internet-Adressen verteilen sich auch weiterhin regional äußerst unterschiedlich.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Berlin behält bei den absoluten Zahlen mit 500.867 Domains Ende 2005 die Nase vorn. Die Plätze zwei und drei belegen Hamburg mit 350.000 und München mit 316.000 Domains. Bezogen auf die Einwohnerzahl führt Düsseldorf nun allerdings die regionale Statistik an. Mit 255 Domains pro 1.000 Einwohnern löste die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt München auf Platz eins ab. Mit 253 Domains pro 1.000 Einwohnern liegt München allerdings nur sehr knapp hinter Düsseldorf.

Stellenmarkt
  1. IT-Professional/IT-Administr- ator (m/w/d)
    PETER BREHM GmbH, Weisendorf / Metropolregion Nürnberg
  2. Project Coordinator (all genders) JIS - Supply Chain Management
    Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg
Detailsuche

Der gesamte Domain-Bestand nahm 2005 um 12,5 Prozent zu, mit 20,35 Prozent ist Sachsen dabei das Bundesland mit dem größten Zuwachs. Dies wird auch durch Leipzig bedingt, da die Stadt alleine eine Steigerung von 46,61 Prozent vorzuweisen hat. Bezogen auf die Einwohnerzahl verzeichnet Hamburg den größten Zuwachs mit 202 Domains pro 1.000 Einwohnern. Sachsen-Anhalt bildet das Schlusslicht mit nur 42 Domains pro 1.000 Einwohnern.

Statistisch gesehen hat jeder zehnte Bundesbürger eine .de-Domain registriert womit Deutschland im europäischen Vergleich auf Platz zwei hinter Dänemark rangiert. Zudem waren Ende 2005 159.257 .de-Domains auf Inhaber ohne deutschen Wohnsitz registriert. Den Großteil machen hier mit 23 Prozent Österreicher aus, Großbritannien liegt mit 15 Prozent ebenfalls vorne.

Die regionale Verteilung der Domains ist auch weiterhin sehr unterschiedlich: So sind die meisten Domains auf Einwohner in westdeutschen Ballungsräumen wie München, Hamburg und dem Rhein-Main-Gebiet registriert. In den neuen Bundesländern hingegen liegen die Zahlen unter dem Bundesdurchschnitt, sowohl bei absoluten Zahlen als auch bezogen auf die Bevölkerung.

Die Daten der DENIC beziehen sich auf die Domain-Datenbank mit Stand vom 31. Dezember 2005 und wurden am Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie der Universität Hannover analysiert. Die komplette Auswertung steht als Excel-Tabelle zum Download bereit, ebenso wie hochauflösende Karten zur absoluten und relativen Verteilung der Domains.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Andrreas 21. Apr 2006

Und Kommentare auch :P

Tabellensucher 18. Apr 2006

Das kommt wenn ich auf Eueren Link drücke: Fehler 404: Dokument nicht gefunden Das...

prüfer 18. Apr 2006

Diggo 18. Apr 2006

Afaik steuert DENIC bereits auf 10 millionen Domains zu. Das 8,9 Mio. ist evtl. zeitlich...

HAHA 18. Apr 2006

Am Brühl 52 ist ja auch der Bulgarische Domain Grabber Todovorich oder so ähnlich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /