• IT-Karriere:
  • Services:

Forscher entwickeln Laser zum Aufmalen

Halbleiter-Technik für optische Interconnects

Auf dem Weg zu Halbleitern mit optischen statt elektrischen Verbindungen sind kanadische Wissenschaftler ein gutes Stück vorangekommen. Sie entwickelten einen Laser, der sich in Form einer Flüssigkeit genau an eine definierte Stelle eines Chips aufmalen lässt.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur Datenübertragung sind Halbleiter-Laser längst Alltag - in jedem CD-Player steckt eine Laserdiode. Auch innerhalb von komplexen integrierten Schaltungen könnte Laserlicht zur Datenübertragung genutzt werden, um die Verbindungen zwischen den Elementen der Schaltung, die so genannten Interconnects, zu ersetzen. Dafür müssen die Laser aber sehr klein sein, wenig Strom verbrauchen und sehr genau positioniert werden können.

Stellenmarkt
  1. B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen, Bielefeld, Borgholzhausen
  2. Packsize GmbH, Herford

Dies wollen Forscher der Universität von Toronto nun erreicht haben. Sie lösten dafür Partikel in der Größe von wenigen Nanometern in einer Flüssigkeit auf, die sich auf ein anderes Material anbringen ließ. Getrocknet wurde die "Laser-Farbe" mit einem Haarfön. Aus welchen Stoffen Lösung und Partikel bestanden, gaben die Forscher nicht bekannt.

Der entstehende Halbleiterlaser soll bei Anlegen einer Spannung infrarotes Licht mit einer Wellenlänge von 1500 Nanometern abgegeben haben und auch unabhängig von der Umgebungstemperatur - auf Chips besonders wichtig - diese Wellenlänge gehalten haben.

Ihre vollständigen Ergebnisse haben die Wissenschaftler in der Ausgabe der Zeitschrift "Optics Express" vom 17. April 2006 veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S 299,99€, Xbox Wireless Controller Robot White 55,95€, Xbox Play & Charge...
  2. (u. a. Zotac GeForce RTX 3060 Ti TWIN EDGE OC für 809€)
  3. (u. a. Nacon-Woche (u. a. WRC 9 FIA World Rally Championship für 28,99€, Blood Bowl 2 für 4...

NN 19. Apr 2006

man bist du nen arschloch. er stellt ne nette frage und du schreibst so nen schei...

Crimson 19. Apr 2006

Oha, das geht? Interessante Funktion ...


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
    •  /