• IT-Karriere:
  • Services:

Bericht: SanDisk will Lexar kaufen und Micron ausbooten

Hilfe Toshibas benötigt?

Eigentlich wollte Micron den Flash-Speicherhersteller Lexar kaufen und bot Anfang März 2006 insgesamt 667 Millionen US-Dollar. Doch nun scheint sich auch Konkurrent SanDisk für das Unternehmen zu interessieren. Einem Artikel des Wirtschaftsmagazins TheDeal.com zufolge soll die Investmentbank Morgan Stanley ein Angebot vorbereiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Aktionäre von Lexar sollten beim Angebot von Micron für jede ihrer Lexar-Aktien 0,5625 Micron-Aktien erhalten, berichtet TheDeal.com. Demnach haben einige Großaktionäre das Angebot abgelehnt, weil es ihnen zu niedrig erscheint. Zu den Anteilsinhabern gehören auch US-Milliardär Carl Icahn mit 6,1 Prozent und das Investmentunternehmen Elliott Associates mit 6,5 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt
  2. HYPE Softwaretechnik GmbH, Bonn

Aus mehreren Quellen hat TheDeal.com erfahren, dass SanDisk noch nicht entschieden hat, für Lexar zu bieten - dies könne sich jedoch ändern, sollte SanDisk-Partner Toshiba das Unternehmen dabei unterstützen. Bei einem Erwerb von Lexar durch SanDisk könnten so beispielsweise Teile an Toshiba weiterverkauft werden, um einem Wettbewerbsverfahren aus dem Weg zu gehen. Außerdem könne Toshiba so einen schwelenden Rechtsstreit zwischen sich und Lexar entschärfen. Lexar wirft Toshiba unter anderem vor, seine Patente verletzt zu haben.

In einem Verfahren in Kalifornien wurden Lexar 2005 wegen Verletzung von Flash- Speicher-Patenten durch Toshiba insgesamt 465 Millionen US-Dollar zugesprochen. Ein US-Berufungssgericht entschied allerdings im Dezember 2005, dass die Höhe des Schadensersatzes neu verhandelt werden muss.

Mitte April 2006 hatte Lexar nach US-Berichten zudem bei der International Trade Commission (ITC) eine Beschwerde wegen Patentverletzungen im NAND-Bereich eingereicht und verlangt Importstopps für einige Toshiba-Produkte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Remnant - From the Ashes für 18,99€, Football Manager 2021 für 28,99€, Anno 1800...
  2. (u. a. Samsung 860 Evo 1TB SATA-SSD für 99,99€)
  3. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3080 Gaming OC 10G für 1.369€)
  4. 212,22€ (Bestpreis)

SkynetworX 17. Apr 2006

Es ist Sonntag. Sei es Ihnen vergeben! ^^

Flow 16. Apr 2006

toll das es auch am Sonntag News hier gibt!


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Surface Laptop Go im Test: Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro
Surface Laptop Go im Test
Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro

Für den Preis hatten wir beim Surface Laptop Go nicht viel erwartet, wurden jedoch positiv überrascht. Vorsicht aber beim günstigsten Modell.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Pro X, Surface Book Microsoft Surface muss sich verändern
  2. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
  3. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro

AVM-Kabel-Spitzenboxen im Vergleich: Die Qual der Wahl am Kabel
AVM-Kabel-Spitzenboxen im Vergleich
Die Qual der Wahl am Kabel

Sie sind wie zwei Geschwister, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Wir haben uns die aktuellen Topmodelle der Kabel-Fritzboxen in der Praxis angesehen.
Von Jan Rähm

  1. AVM Fritzbox 6850 5G kommt doch noch
  2. AVM Fritzbox 5530 Fiber Eine Fritzbox für Glasfaseranschlüsse und Wi-Fi 6
  3. Fritzbox 7530 AX AVMs erste DSL-Fritzbox mit Wi-Fi 6 kommt

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


      •  /