Abo
  • Services:

Plant Nvidia Grafikkarten mit Quad-SLI?

Erste Muster an Kartenhersteller ausgeliefert

Einem Medienbericht zufolge hat Nvidia die ersten Karten mit vier Grafikprozessoren an seine Kunden ausgeliefert. Die Karten sind noch recht lang und sollen in der nächsten Version durch kürzere Exemplare ersetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut der britischen News-Site The Inquirer bezeichnet Nvidia die ersten Quad-Karten als "lange Version", die kaum in einen herkömmlichen PC passt. Es sollen nur einige Dutzend Karten pro Kunde sein. Der Bericht spricht ausdrücklich von PC-Herstellern, welche die Karten erhalten haben. Das Produkt soll "GeForce GTX 7950 GTX 2" heißen. Demnächst wolle Nvidia diese erste Serie durch ein neues Design mit einem kürzeren Board ersetzen.

Während es dafür noch keinen Beleg gibt, ist das Konzept von vier GPUs, die sich den Bildaufbau teilen, bereits erprobt. Asus hatte schon auf der CeBIT 2005 Karten mit zwei Prozessoren gezeigt, die auch per SLI verbunden werden konnten. Und Ende des vergangenen Jahres gab es auch die ersten Benchmarks von zwei Dual-Karten, die einen Quad-SLI-Verbund bildeten. Die Herausforderung lag bisher noch bei der Integration der Prozessoren auf einer Platine.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Vergleichspreis 70,98€)
  2. 49€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 64,98€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis ca. 90€)

Ralf B 26. Jan 2007

So neu ist das Konzept ja auch nicht... ich kann mich zwar erinnern das es schon Voodoo...

forc3r 27. Apr 2006

das war nVidia seit beginn.. speed > grafikqualität aber dass es funktioniert hat damals...

Sonter 16. Apr 2006

Genau, ist doch interessant heute schon zu sehen was alles möglich ist. ;) und in ein...

Bitte Autor... 15. Apr 2006

Ja stimmt, für Spieleentwickler ist das ganze _relativ_ nützlich (Untreal 2007 wurde auf...

XDA 15. Apr 2006

Eigentlich läuft die Entwicklung auf ein Endziel hin,die komplette Virtuelle Dartstellung...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10 Plus - Test

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

Samsung Galaxy S10 Plus - Test Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

    •  /