• IT-Karriere:
  • Services:

O2 xda IQ - Neues Smartphone mit Windows-Mobile und WLAN

Quad-Band-Smartphone mit 1,3-Megapixel-Kamera und Speicherkartensteckplatz

Auf den britischen O2-Webseiten wird ein neues xda-Smartphone mit Windows Mobile 5.0 for Smartphones vorgestellt, das mit WLAN, Digitalkamera und Bluetooth ausgerüstet ist. Ferner bietet das xda IQ einen Speicherkartensteckplatz und unterstützt den Datenfunk EDGE.

Artikel veröffentlicht am ,

xda IQ
xda IQ
Der xda IQ weist eine gewöhnliche Handy-Klaviatur auf und fällt damit weniger als andere xda-Modelle als Smartphone auf. Anders als bei vielen anderen auf dem Markt befindlichen Windows-Mobile-Geräten wird der Neuling über die Handy-Tasten bedient, weil auf den Einsatz eines Touchscreens verzichtet wurde. Das 2,2-Zoll-TFT-Display liefert bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bis zu 65.536 Farben und fungiert als Sucher für die 1,3-Megapixel-Kamera.

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium München, München
  2. Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen

Das Quad-Band-Gerät für die GSM-Netze 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz unterstützt GPRS, EDGE, WLAN nach 802.11b und Bluetooth 1.2 als weitere drahtlose Übertragungstechnik. Zudem ist eine Infrarotschnittstelle in dem Gerät integriert, das durch einen IMAP-850-Prozessor von Texas Instruments mit einer Taktrate von 200 MHz angetrieben wird. Der nutzbare Arbeitsspeicher beträgt 64 MByte und kann per mini-SD-Card-Steckplatz erweitert werden.

xda IQ
xda IQ
Als Betriebssystem kommt Windows Mobile 5.0 for Smartphones zum Einsatz, was die üblichen Funktionen wie etwa PIM-Applikationen zur Adress-, Termin-, Aufgaben- und Notizverwaltung einschließt. Außerdem werden die angepassten Versionen von Windows Media Player und Internet Explorer sowie ein E-Mail-Client und ein Instant-Messenger mitgeliefert.

Mit einer Akkuladung verspricht O2 eine Sprechzeit von bis zu 4 Stunden. Im Bereitschaftsmodus kann das Gerät rund 6 Tage verwendet werden. Bei WLAN-Einsatz dürften sich die ohnehin nicht gerade rühmlichen Akkulaufzeiten weiter verringern. Angaben zu Größe und Gewicht machte O2 nicht.

Ob und wann O2 das Windows-Mobile-Smartphone xda IQ in Deutschland auf den Markt bringt, ist derzeit nicht bekannt.

Nachtrag vom 13. April 2006 um 15:32 Uhr:
Der ursprüngliche Artikeltext wies einige faktische Fehler auf. Es hieß, dass der xda IQ mit einem Touchscreen ausgerüstet sei, was jedoch nicht der Fall ist. Die betreffende Textpassage wurde nun korrigiert. Außerdem war das verwendete Betriebssystem nicht exakt bezeichnet, was nun ebenfalls geändert wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 13,99€
  2. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...
  3. (-72%) 8,50€
  4. 4,32€

ip (Golem.de) 18. Apr 2006

wir verwenden standardisierte Produktkategorien für unsere Meldungen und nehmen nicht...

Lars Teichmann 15. Apr 2006

Deine Frage ist leider nicht sehr konstruktiv! Eine mögliche Alternative wäre z.B. das...

max frisch 15. Apr 2006

Das ist ja auch kein Smartphone, sondern ein Pocket PC in der Phone Edition. Das VDA II...

gr0w 13. Apr 2006

Weil Big-T den MDA4 pushen will, vermute ich mal. Die Verkaufszahlen entwickeln sich...

max frisch 13. Apr 2006

Es gibt einen gescheiten Email Client. Dieser Client integriert SMS, MMS und natuerlich...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

    •  /