• IT-Karriere:
  • Services:

BenQ: Kontrastreiche Displays mit 17 und 19 Zoll

Beide Displays mit analogen und digitalen Eingängen

BenQ hat mit dem FP73G und dem FP91GP zwei Displays mit 17- bzw. 19-Zoll-Bildschirmdiagonale vorgestellt, die mit recht hohen Kontrastwerten aufwarten. Die beiden Geräte bieten die übliche Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 17-Zoll-Display beherbergt ein TN-Panel mit einer Reaktionszeit von 6 Millisekunden und erlaubt Blickwinkel von 150 Grad vertikal und 140 Grad horizontal. Die Helligkeit liegt bei 300 Candela pro Quadratmeter.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn AG, Frankfurt
  2. Hays AG, Hamburg

Das 19-Zoll-Display beinhaltet ein MVA-Panel mit einem Einblickwinkel von jeweils 170 Grad horizontal wie vertikal. Die Reaktionszeit wird mit 8 Millisekunden angegeben. Die Helligkeit beträgt 250 Candela pro Quadratmeter. Der BenQ FP73G bietet nach Herstellerangaben ein Kontrastverhältnis von 700:1 und der BenQ FP91GP von 1.000:1.

Beide Displays sind mit einem analogen und einem digitalen Eingang ausgestattet und nach Pixelfehlerklasse II zertifiziert.

Der BenQ FP73G soll ab Ende April 2006 für 249,- Euro zu bekommen sein, während man den BenQ FP91GP ab sofort für 379,- Euro erstehen kann. Der Hersteller gewährt eine drei Jahre währende Vor-Ort-Austausch-Garantie.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 33€ (Bestpreis!)

BSDDaemon (RZ) 16. Apr 2006

Und wie schliesst du 2 Displays an einen PC mit nur einem Ausgang?


Folgen Sie uns
       


Projekt Mare - DLR

Helga und Zohar sind zwei anthropomorphe Phantome, ihre Körper simulieren die Struktur des menschlichen Gewebes. DLR-Forscher wollen messen, wie sich die Strahlung auf den Körper auswirkt.

Projekt Mare - DLR Video aufrufen
    •  /