• IT-Karriere:
  • Services:

Oracle kauft Portal Software

Zahlungsabwicklung soll Oracles Geschäft ergänzen

Mit Portal Software übernimmt Oracle einen Anbieter von Lösungen zur Zahlungsabwicklung insbesondere für die Kommunikations- und Medienindustrie. Der Kaufpreis liegt bei rund 220 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Oracle will den Übernahmepreis in bar zahlen, bei 4,90 US-Dollar pro Aktie entspricht das insgesamt rund 220 Millionen US-Dollar. Mit der Übernahme will Oracle vor allem seine Position in Bezug auf Kommunikationsunternehmen festigen. Rund 90 Prozent der entsprechenden Unternehmen würden Produkte von Oracle einsetzen. Zahlungsabwicklung sei eine gute Ergänzung und komplementär zu den eigenen Produkten, so Oracle.

Portal bietet eine Lösung zur Abwicklung von Zahlungen sowie Verwaltung von Umsätzen und ist mit einer modernen, objektorientierten Architektur auf Basis von Oracles Software ausgestattet. Nach der Übernahme soll Portal als eigenständige und globale Business Unit weitergeführt werden. Deren Leitung soll Bhaskar Gorti übernehmen, der derzeit Senior-Vize-Präsident für den weltweiten Vertrieb bei Portal ist. Portal-Chef Dave Labuda soll der Unit als Chief Technology Office (CTO) zur Seite stehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)
  2. 499€

zahlung 12. Apr 2006

Es bedeutet nur, dass der Kaufpreis wie oft üblich in eigenen Aktien bezahlt wird...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
Surface Laptop Go im Test: Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro
Surface Laptop Go im Test
Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro

Für den Preis hatten wir beim Surface Laptop Go nicht viel erwartet, wurden jedoch positiv überrascht. Vorsicht aber beim günstigsten Modell.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Pro X, Surface Book Microsoft Surface muss sich verändern
  2. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
  3. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro

AVM-Kabel-Spitzenboxen im Vergleich: Die Qual der Wahl am Kabel
AVM-Kabel-Spitzenboxen im Vergleich
Die Qual der Wahl am Kabel

Sie sind wie zwei Geschwister, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Wir haben uns die aktuellen Topmodelle der Kabel-Fritzboxen in der Praxis angesehen.
Von Jan Rähm

  1. AVM Fritzbox 6850 5G kommt doch noch
  2. AVM Fritzbox 5530 Fiber Eine Fritzbox für Glasfaseranschlüsse und Wi-Fi 6
  3. Fritzbox 7530 AX AVMs erste DSL-Fritzbox mit Wi-Fi 6 kommt

Bundestagswahl 2021: Die Rache der Uploadfilter
Bundestagswahl 2021
Die Rache der Uploadfilter

Die Bundestagswahl im September scheint immer noch weit weg zu sein. Doch gerade das Thema Corona könnte die Digitalisierung in den Mittelpunkt des Wahlkampfs rücken.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


      •  /