• IT-Karriere:
  • Services:

Google will mehr Städte mit WLAN versorgen

Earthlink-Chef bestätigt Pläne für weitere Stadtnetze

Google will mit seinem Partner Earthlink nach San Francisco offenbar weitere Städte mit WLAN ausstatten. Noch vor wenigen Tagen hatte Google entsprechende Pläne dementiert. Offen ist, ob auch diese Angebote kostenlos sein werden.

Artikel veröffentlicht am , nz

Nun sagt Earthlink-Chef Garry Betty das Gegenteil: Sein Unternehmen werde zusammen mit Google ein Angebot für eine zweite Stadt abgeben, sagte Betty der US-Zeitung Wall Street Journal. Derzeit sei man noch in der Planungsphase, es sei auch noch nicht entschieden, wo das zweite WLAN-Netz entstehen soll.

Stellenmarkt
  1. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  2. ArcelorMittal Stahlhandel GmbH, Köln, Essen, Halle (Westfalen)

Der Earthlink-Chef äußerte sich allerdings skeptisch, ob der Zugang zum drahtlosen Internet wie in San Francisco kostenlos sein wird. "Wir sind nach wie vor nicht vom Kostenlos-Modell überzeugt", sagte Berry - ohne allerdings zu erläutern, ob er damit lediglich seine Firma oder auch Google meint.

In San Francisco haben sich Google und Earth Link darauf geeinigt, dass der Zugang zum stadtweiten WLAN-Netz für Nutzer einer geringen Bandbreite kostenlos ist. Wer 20,- US-Dollar pro Monat zahlt, kann die volle Bandbreite nutzen.

Berry sagte, es sei schwierig, alleine über Werbung die Kosten für den Aufbau des WLAN-Netzes zu decken. Diese belaufen sich in San Francisco laut Wall Street Journal auf etwa 15 Millionen US-Dollar. Berry rechnet damit, dass Kunden 7 Dollar pro Monat zahlen müssten, um nur die Unkosten zu decken. "Wir sind aber dazu da, um für unsere Aktionäre Gewinne zu erwirtschaften", so Berry.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
Perseverance
Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
  2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Hype auf Steam: Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
Hype auf Steam
Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?

Überleben, bauen, erkunden: Valheim packt Bekanntes in eine tolle Wikingerwelt, die Millionen auf Steam begeistert - mich eingeschlossen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
  2. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020
  3. Next-Gen Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Passwortmanager: Das letzte Mal Lastpass verwenden
Passwortmanager
Das letzte Mal Lastpass verwenden

Der Passwortmanager Lastpass schränkt seinen kostenlosen Dienst massiv ein. Wir zeigen Alternativen, die obendrein sicherer sind.
Von Moritz Tremmel

  1. Autofill Microsoft testet Passwortmanager
  2. Sicherheitslücke Admin-Passwort für Rettungsdienst-System ungeschützt im Netz
  3. Sicherheitslücke 800 Zugangsdaten waren auf CSU-Webserver auslesbar

    •  /