Vorboten von KDE 4: KDE 3.5.3 bekommt neue Funktionen

Quellcode aus KDE 4 wird in die stabile Serie 3.5 übernommen

Während die aktuelle Version 3.5.2 des Unix- und Linux-Desktops KDE hauptsächlich der Fehlerbereinigung diente, soll die nächste Version auch neue Funktionen enthalten. Dazu entschlossen sich die KDE-Entwickler, da das nächste große Update mit KDE 4 noch in ferner Zukunft liegt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Normalerweise waren nach dem Erscheinen einer neuen Hauptversion keine neuen Funktionen in KDE erlaubt. Weitere Veröffentlichungen dienten, bis zur nächsten Hauptversion, nur der Behebung von aufgetauchten Fehlern. In KDE 3.5 wird sich dies nun aber ändern: Da die nächste Hauptversion KDE 4 einige grundlegende Änderungen enthalten wird, ist mit einer Veröffentlichung in naher Zukunft kaum zu rechnen. Bereits KDE 3.5.1 und 3.5.2 enthielten kleinere Änderungen, die die Bedienbarkeit erleichtern sollen. Die nächste Veröffentlichung KDE 3.5.3 soll jedoch auch neue Funktionen erthalten.

amaroK 1.4 analysiert die Stimmung eines Liedes
amaroK 1.4 analysiert die Stimmung eines Liedes
Stellenmarkt
  1. Datenanalystin / Datenanalyst (m/w/d)
    BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  2. Full Stack Developer (w/m/d) Schwerpunkt Microservices & Testautomatisierung
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
Detailsuche

Neue Funktionen müssen dafür bereits im Quellcode von KDE 4 enthalten sein und sich als ausreichend stabil erwiesen haben. Dann können Entwickler die Aufnahme in Version 3.5.3 beantragen. Außerdem muss bekannt sein, dass die Funktion auch in KDE 3.5 funktioniert. Widerspricht dann kein anderer Entwickler, erhält die Neuerung Einzug in die aktuelle KDE-Version.

Derzeit arbeiten die KDE-Programmierer an einer Vielzahl von neuen Funktionen. So enthält der aktuell als Betaversion verfügbare Audioplayer amaroK 1.4 die "Moodbar", die die Stimmung eines Liedes analysiert und grafisch darstellt. Der Multimediaplayer Kaffeine bekam in Version 0.8 eine neue Benutzeroberfläche verpasst und auch das Brennprogramm K3b erhielt eine Menge neuer Funktionen. Unter anderem kann die Software nun Video-DVDs über ein KIO-Slave direkt im Dateimanager Konqueror kopieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BSDDaemon 16. Apr 2006

Ach herrje... ein Troll. *gähn*

DexterF 13. Apr 2006

Als 99%-Linuxer seit nunmehr sieben Jahren muss ich sagen, dass man irgendwann die...

Finkregh 13. Apr 2006

herrlich xD http://www.bruhaha.de/laws.html

Kaktuspalme 12. Apr 2006

Damit ist die Entwicklungsgeschwindigkeit gemeint, ich weiss nciht genau wie das bei...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ryzen 7950X/7700X im Test
Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
Artikel
  1. US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
    US-Whistleblower
    Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

    US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

  2. Rechenzentren: IT des Bundes ignoriert eigene umweltpolitische Vorgaben
    Rechenzentren
    IT des Bundes ignoriert eigene umweltpolitische Vorgaben

    Bei 184 Rechenzentren und einem hohen Einkaufsvolumen für Technik hat die Bundes-IT eine große Bedeutung. Doch die Abwärme und erneuerbare Energien werden viel zu wenig genutzt.

  3. Revision CFI 1202A: Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip
    Revision CFI 1202A
    Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip

    Sony hat damit begonnen, eine neue Revision der PS5 auszuliefern. Sowohl für Kunden als auch für den Hersteller bietet das Modell Vorteile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Verkauf bei MMS • CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) [Werbung]
    •  /