Abo
  • Services:

Spieletest: Call of Cthulhu - Was lange gärt, wird gut?

Survival-Horror-Spiel endlich auch in der PC-Version fertig gestellt

Fans des amerikanischen Fantasy- und Horror-Schriftstellers H. P. Lovecraft werden den Tag verfluchen, an dem sie das erste Mal von einer Spielumsetzung des berühmten Cthulhu-Mythos hörten - schließlich hieß es damals, dass das Programm voraussichtlich 2001 in die Läden kommen würde. Gedauert hat es letztendlich allerdings satte fünf Jahre länger; und nicht wenige werden die Hoffnung wohl schon aufgegeben haben, dieses Spiel überhaupt einmal in die Hände zu bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Call of Cthulhu (PC)
Call of Cthulhu (PC)
Glücklicherweise ist "Call of Cthulhu - Dark Corners of the Earth" nicht so antiquiert und zerfahren, wie man es auf Grund der unzähligen Release-Verschiebungen hätte befürchten können; technisch etwa reißt das Spiel auch auf dem PC sicherlich niemandem vom Hocker, wartet aber durchaus mit einer an sich stimmigen Optik auf. Allerdings lassen das Rätseldesign, die miese Gegner-KI und einige Bugs sowie Programmierschnitzer durchaus erkennen, dass während der letzten Jahre wohl nicht immer alles reibungslos lief bei der Entwicklung.

Inhalt:
  1. Spieletest: Call of Cthulhu - Was lange gärt, wird gut?
  2. Spieletest: Call of Cthulhu - Was lange gärt, wird gut?

Call of Cthulhu (PC)
Call of Cthulhu (PC)
Dark Corners Of The Earth bezieht sich inhaltlich sehr stark auf Lovecrafts Werke und lässt den Spieler in die Rolle des Privatdetektivs Jack Walter schlüpfen, der in den USA in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts wegen seltsamer Vorkommnisse in die Kleinstadt Innsmouth gerufen wird. Vordergründig geht es nur darum, das Verschwinden eines Ladenbesitzers zu ergründen, bald aber schon stößt Walter auf das Tor in eine längst vergessene Dimension - und muss sich fortan mit diversen Mutanten, aber auch seelischen Problemen und dem langsamen Verlust seiner Zurechnungsfähigkeit auseinander setzen.

Call of Cthulhu (PC)
Call of Cthulhu (PC)
Auf den ersten Blick wirkt Call of Cthulhu - Dark Corners of the Earth dank der Ego-Perspektive wie ein Shooter, und auch die Bedienung ist diesem Genre entnommen. Wirklich zur Waffe gegriffen wird allerdings vergleichsweise selten; Walter ist oft ohne Schießprügel unterwegs und muss dann an gefährlichen Stellen vorbeischleichen, vor den wild gewordenen Dorfbewohnern fliehen oder in bester Adventure-Manier Rätsel lösen. Eben die schlagen stellenweise allerdings ganz schön auf die Motivation, weil sie einerseits nicht besonders kompliziert sind, andererseits aber zu ständigem erfolglosem Ausprobieren zwingen; bald schon nervt es nur noch, mal wieder einen passenden Schlüssel ausfindig zu machen.

Spieletest: Call of Cthulhu - Was lange gärt, wird gut? 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Thomas Waite 29. Sep 2007

steht alles im journal ;)

RadioTAWB 13. Apr 2006

EDIT: ich seh grade das haben andere Leute schon vor mir gemerkt, sorry!

~jaja~ 13. Apr 2006

Örks, das klingt furchtbar intellektuell. ~g~ Das klingt freakig. ~g~ Fazit: Du bist ein...

th 13. Apr 2006

dann frage ich mich, warum der nicht mehr zu finden ist?!


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /