Abo
  • Services:

Spieletest: Call of Cthulhu - Was lange gärt, wird gut?

Survival-Horror-Spiel endlich auch in der PC-Version fertig gestellt

Fans des amerikanischen Fantasy- und Horror-Schriftstellers H. P. Lovecraft werden den Tag verfluchen, an dem sie das erste Mal von einer Spielumsetzung des berühmten Cthulhu-Mythos hörten - schließlich hieß es damals, dass das Programm voraussichtlich 2001 in die Läden kommen würde. Gedauert hat es letztendlich allerdings satte fünf Jahre länger; und nicht wenige werden die Hoffnung wohl schon aufgegeben haben, dieses Spiel überhaupt einmal in die Hände zu bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Call of Cthulhu (PC)
Call of Cthulhu (PC)
Glücklicherweise ist "Call of Cthulhu - Dark Corners of the Earth" nicht so antiquiert und zerfahren, wie man es auf Grund der unzähligen Release-Verschiebungen hätte befürchten können; technisch etwa reißt das Spiel auch auf dem PC sicherlich niemandem vom Hocker, wartet aber durchaus mit einer an sich stimmigen Optik auf. Allerdings lassen das Rätseldesign, die miese Gegner-KI und einige Bugs sowie Programmierschnitzer durchaus erkennen, dass während der letzten Jahre wohl nicht immer alles reibungslos lief bei der Entwicklung.

Inhalt:
  1. Spieletest: Call of Cthulhu - Was lange gärt, wird gut?
  2. Spieletest: Call of Cthulhu - Was lange gärt, wird gut?

Call of Cthulhu (PC)
Call of Cthulhu (PC)
Dark Corners Of The Earth bezieht sich inhaltlich sehr stark auf Lovecrafts Werke und lässt den Spieler in die Rolle des Privatdetektivs Jack Walter schlüpfen, der in den USA in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts wegen seltsamer Vorkommnisse in die Kleinstadt Innsmouth gerufen wird. Vordergründig geht es nur darum, das Verschwinden eines Ladenbesitzers zu ergründen, bald aber schon stößt Walter auf das Tor in eine längst vergessene Dimension - und muss sich fortan mit diversen Mutanten, aber auch seelischen Problemen und dem langsamen Verlust seiner Zurechnungsfähigkeit auseinander setzen.

Call of Cthulhu (PC)
Call of Cthulhu (PC)
Auf den ersten Blick wirkt Call of Cthulhu - Dark Corners of the Earth dank der Ego-Perspektive wie ein Shooter, und auch die Bedienung ist diesem Genre entnommen. Wirklich zur Waffe gegriffen wird allerdings vergleichsweise selten; Walter ist oft ohne Schießprügel unterwegs und muss dann an gefährlichen Stellen vorbeischleichen, vor den wild gewordenen Dorfbewohnern fliehen oder in bester Adventure-Manier Rätsel lösen. Eben die schlagen stellenweise allerdings ganz schön auf die Motivation, weil sie einerseits nicht besonders kompliziert sind, andererseits aber zu ständigem erfolglosem Ausprobieren zwingen; bald schon nervt es nur noch, mal wieder einen passenden Schlüssel ausfindig zu machen.

Spieletest: Call of Cthulhu - Was lange gärt, wird gut? 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Thomas Waite 29. Sep 2007

steht alles im journal ;)

RadioTAWB 13. Apr 2006

EDIT: ich seh grade das haben andere Leute schon vor mir gemerkt, sorry!

~jaja~ 13. Apr 2006

Örks, das klingt furchtbar intellektuell. ~g~ Das klingt freakig. ~g~ Fazit: Du bist ein...

th 13. Apr 2006

dann frage ich mich, warum der nicht mehr zu finden ist?!


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /