• IT-Karriere:
  • Services:

Sonos ZP80 - Netzwerk-Audio-Player bald in Europa zu haben

Zum ZP100 kompatibler Netzwerk-Audio-Player kommt auch im Doppelpaket

Das kleine US-Unternehmen Sonos bietet mit seinem Netzwerk-Audio-Player ZonePlayer 100 (ZP100) die Möglichkeit, gleich mehrere Zimmer synchron mit digital vorliegender Musik zu beschallen. Ab Ende April 2006 soll auch in Europa die abgespeckte Variante ZonePlayer 80 (ZP80) auf den Markt kommen, die als Ergänzung für bestehende Stereoanlagen und Soundsysteme gedacht ist und sich auch mit vorhandenen ZP100-Geräten vernetzen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Sonos ZP80 mit Fernbedienung
Sonos ZP80 mit Fernbedienung
Anders als der ZP100 verfügt der kleinere ZP80 nicht über einen integrierten 50-Watt-Verstärker und beherbergt auch keinen Subwoofer. Entsprechend werden keine Lautsprecher direkt an den ZP80 gehängt, stattdessen findet er Anschluss etwa an die Stereoanlage. Egal ob nun ein ZP100 oder ZP80 per Ethernet an das Heimnetz angebunden ist und sich seine Musikdaten vom PC lädt, per Funk können weitere ZP100 und ZP80 angebunden und als Verbund oder einzeln mit abzuspielender Musik gefüttert werden.

ZonePlayer ZP80/ZP100: Per Fernbedienung in Gruppen ansteuerbar
ZonePlayer ZP80/ZP100: Per Fernbedienung in Gruppen ansteuerbar
Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Dabei lassen sich einzelne Geräte zu einer oder mehreren Gruppen zusammenschließen - im Party-Modus lässt sich etwa die ganze Wohnung über mehrere Räume hinweg synchron mit derselben Musik in gleicher oder unterschiedlicher Lautstärke beschallen. Die Steuerung erfolgt drahtlos per mit Farb-LCD bestückter PDA-ähnlicher Fernbedienung oder per Serversoftware am PC.

Abgespielt werden können AAC (MPEG-4), AIFF, Apple Lossless, Flac (verlustlose Kompression), MP3, Ogg Vorbis, WAV und WMA sowie Hörbücher im Audible-Format (.AA, Format 4). Auch Internetradiosender lassen sich empfangen. Nicht unterstützt werden Microsofts WMA Lossless sowie DRM-geschützte Musikformate, auf Apples iTunes-Songs muss weiter verzichtet werden.

Fernbedienung, ZP100 und ZP80
Fernbedienung, ZP100 und ZP80
Leider fehlen dem ZP80 und ZP100 noch einige Funktionen, wie man sie von Stereoanlagen kennt - so gibt es etwa keine Weck- und keine Einschlaffunktion. Sonos verspricht aber für Ende 2006 ein größeres Software-Update, das dann auch vermisste und neue Funktionen nachfügt. Zuletzt aktualisierte Sonos die Software seiner im Designgehäuse verpackten Hardware Ende letzten Jahres. Insgesamt gab es für den ZP100 zwei Software-Updates im Jahr 2005.

ZP80-Bundle inkl. Fernbedienung
ZP80-Bundle inkl. Fernbedienung
Der Sonos ZP80 ist in den USA seit dieser Woche erhältlich, in Europa soll der Netzwerk-Audio-Player ab Ende April 2006 zu haben sein. Den Preis für den einzelnen ZP 80 ohne Fernbedienung gibt Sonos mit den erwarteten rund 400,- Euro an. Zwei ZP80 plus Fernbedienung "Sonos Controller CR100" sollen im Paketangebot 1.150,- Euro kosten. Der einzelne ZonePlayer ZP100 liegt ohne handelsübliche Lautsprecher bei 560,- Euro, die Fernbedienung ohne Cradle schlägt mit 460,- Euro zu Buche.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,49€
  2. 5,49€

atramhasis 12. Apr 2006

Ein Pocket PC mit WLAN und entsprechender Software (z.B. NetRemote).

wg-bewohner 11. Apr 2006

richtig. so weit war ich auch schon. aber wenn mal ein blödes lied läuft kann man es nur...

lolor 11. Apr 2006

naya, wenn man nich so den super sound haben will, kann man sich so ne kiste mit microatx...

Billy 11. Apr 2006

Wie sieht es mit den Tags aus? Ich tagge meine .mp3s seit ich den WMP wieder stärker...


Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Das Actionspiel Ghost of Tsushima schickt Spieler als Samurai Jin auf eine eine Insel im alten Japan. Dort versuchen Mongole eine Invasion - was Jin natürlich versucht zu verhindern.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /