Abo
  • Services:
Anzeige

MonoDevelop 0.10 erschienen

Integrierte Entwicklungsumgebung mit GUI-Designer

Die auf .Net-Sprachen ausgerichtete Entwicklungsumgebung MonoDevelop umfasst in der neuen Version 0.10 auch einen GUI-Designer. MonoDevelop unterstützt nun außerdem Refactoring-Funktionen und kann Quellcode drucken. Zudem soll der C#-Parser präziser arbeiten.

Der neue GUI-Designer
Der neue GUI-Designer
MonoDevelop ist eine Entwicklungsumgebung für die Desktop-Oberfläche GNOME und die Entwicklung von Programmen in .Net-Sprachen. Die größte Neuerung in Version 0.10 ist der enthaltene GUI-Designer, mit dem sich GTK#-Oberflächen erstellen lassen. Außer normalen Fenstern und Dialogen lassen sich so auch individuelle Widgets erzeugen, für alle notwendigen Dateien sorgt der Designer selbstständig.

Anzeige

Zudem bietet MonoDevelop nun erste Refactoring-Operationen, um so unter anderem die Lesbarkeit des Codes zu verbessern und damit die Wartung zu erleichtern. So findet MonoDevelop beispielsweise automatisch abgeleitete Klassen einer Klasse. Weitere Funktionen sollen in zukünftigen Versionen folgen. Mit der neuen Version können Entwickler ihren Quellcode jetzt auch ausdrucken.

Ferner gibt es neue Vorlagen zum Erstellen von Klassen und einen neuen Dialog, der das Anlegen eines neuen Projektes vereinfachen soll. Der Add-In-Dialog verfügt über weitere Filter und es gibt ein neues Add-In, um Changelogs zu erstellen. Darüber hinaus führten die Entwickler einige API-Änderungen durch, so dass der C#-Parser präziser arbeitet.

MonoDevelop 0.10 steht ab sofort zum Download im Quelltext und als RPM-Paket bereit.


eye home zur Startseite
Erich 12. Apr 2006

Du könntest dir auch Lua anschauen, das ist eine ziemlich simple Sprache, die man schnell...

Anonymous 11. Apr 2006

Wie sieht es damit aus?

Tatsumori 11. Apr 2006

Also es lief bei meinen Versuchen auf Gentoo und FC3 ohne Probleme. Und abgesehen davon...

Tatsumori 11. Apr 2006

Lass dich nicht durch solche Trolle wir meinen Vorgänger hier abschrecken, die Linux...

erster 11. Apr 2006

ja und? kann mir nicht vorstellen dass das ein neues feature ist.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  3. Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 6,66€
  2. (-60%) 19,99€
  3. (-10%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Ladeleistung

    Sharra | 20:27

  2. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    User_x | 20:24

  3. Sleep Phaser

    SandyMerleburg | 20:19

  4. Re: Digitalisierung, Bedeutung?

    Juge | 20:14

  5. Re: Wenig neues

    PhonierDeluxe | 20:14


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel