Abo
  • IT-Karriere:

76 Prozent der IT-Firmen erwarten für 2006 Wachstum

Bald wieder Fachkräftemangel?

Die IT- und Telekommunikationsbranche blickt nach einer Umfrage des Bitkom-Verbandes mit wachsendem Optimismus in die Zukunft. Grundlage dieser Aussage ist eine vierteljährlich in der Branche durchgeführte Studie. 76 Prozent der Befragten erwarten ein Jahr mit steigenden Umsätzen, 13 Prozent erwarten gleichbleibende Geschäfte und nur 11 Prozent einen Umsatzrückgang.

Artikel veröffentlicht am ,

Besonders positiv gestimmt sind Softwarehäuser, Hersteller von Telekommunikationsnetzen, Handys und digitaler Unterhaltungselektronik. Positiv soll sich die Geschäftsentwicklung im Mittelstand auf die Zahl der Beschäftigten auswirken.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holdin, Karlsruhe
  2. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main

Fast 50 Prozent der Unternehmen wollen die Zahl der Mitarbeiter bis Ende 2006 steigern, bei 36 Prozent soll sie stabil blieben und nur bei 15 Prozent wird eine Verringerung der Beschäftigtenzahl erwartet. Bei Großunternehmen sieht man für die Zukunft jedoch eher eine Verringerung der Mitarbeiterzahlen. Insgesamt soll die Zahl der Beschäftigten in der ITK-Branche stabil blieben.

Man erwartet jedoch bald wieder einen Fachkräftemangel. Mehr als ein Drittel der Unternehmen findet nicht die richtigen Experten auf dem Arbeitsmarkt. Ab 2008 soll es zu einem signifikanten Mangel an gut ausgebildeten Arbeitskräften kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...

Crusader12 11. Apr 2006

nur wegen einem vermutetem(!) wachstum wird wieder über den fachkräftemangel gejammert...

~The Judge~ 11. Apr 2006

"Geiz ist Geil" als Credo auf die Brust tätowiert, oder wie wird man so billig? Bitte geh...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    •  /