Abo
  • IT-Karriere:

76 Prozent der IT-Firmen erwarten für 2006 Wachstum

Bald wieder Fachkräftemangel?

Die IT- und Telekommunikationsbranche blickt nach einer Umfrage des Bitkom-Verbandes mit wachsendem Optimismus in die Zukunft. Grundlage dieser Aussage ist eine vierteljährlich in der Branche durchgeführte Studie. 76 Prozent der Befragten erwarten ein Jahr mit steigenden Umsätzen, 13 Prozent erwarten gleichbleibende Geschäfte und nur 11 Prozent einen Umsatzrückgang.

Artikel veröffentlicht am ,

Besonders positiv gestimmt sind Softwarehäuser, Hersteller von Telekommunikationsnetzen, Handys und digitaler Unterhaltungselektronik. Positiv soll sich die Geschäftsentwicklung im Mittelstand auf die Zahl der Beschäftigten auswirken.

Stellenmarkt
  1. AGF Videoforschung GmbH, Frankfurt am Main
  2. Fidor Solutions AG, München

Fast 50 Prozent der Unternehmen wollen die Zahl der Mitarbeiter bis Ende 2006 steigern, bei 36 Prozent soll sie stabil blieben und nur bei 15 Prozent wird eine Verringerung der Beschäftigtenzahl erwartet. Bei Großunternehmen sieht man für die Zukunft jedoch eher eine Verringerung der Mitarbeiterzahlen. Insgesamt soll die Zahl der Beschäftigten in der ITK-Branche stabil blieben.

Man erwartet jedoch bald wieder einen Fachkräftemangel. Mehr als ein Drittel der Unternehmen findet nicht die richtigen Experten auf dem Arbeitsmarkt. Ab 2008 soll es zu einem signifikanten Mangel an gut ausgebildeten Arbeitskräften kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)

Crusader12 11. Apr 2006

nur wegen einem vermutetem(!) wachstum wird wieder über den fachkräftemangel gejammert...

~The Judge~ 11. Apr 2006

"Geiz ist Geil" als Credo auf die Brust tätowiert, oder wie wird man so billig? Bitte geh...


Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /