Sword of the Stars - Master of Orion trifft Homeworld

Frogster will den August 2006 zum Monat für Weltraumstrategen machen

Der Berliner Publisher Frogster Interactive will in diesem Jahr gleich zwei Spiele für weltraumverliebte Strategen und Rollenspieler auf den deutschen Markt bringen - darunter das von ehemaligen Homeworld-Entwicklern stammende "Sword of the Stars" und der Nachfolger von "Star Wolves 2", die beide auf einer Presseveranstaltung in Aktion zu sehen waren.

Artikel veröffentlicht am ,

Sword of the Stars
Sword of the Stars
Sword of the Stars ist seit etwa zwei Jahren in Entwicklung beim kanadischen Spielestudio Kerberos Productions, dessen Gründer zuvor den Homeworld-Nachfolger "Homeworld: Cataclysm" für Sierra und "Treasure Planet: Battle at Procyon" für Disney Interactive programmierten. Beteiligt waren die Team-Mitglieder zudem an Homeworld, Ground Control, Team Fortress und Counterstrike.

Sword of the Stars
Sword of the Stars
In Berlin zeigte der mit Kerberos an Sword of the Stars arbeitende kleine niederländische Publisher Lighthouse Interactive gemeinsam mit dem deutschen Publishing-Partner Frogster eine frühe Version des Spiels. Frogster beschreibt das Weltraumeroberungsspiel Sword of the Stars als eine Mischung aus der Kult-Strategiespielserie Master of Orion und den Echtzeitstrategiespielen der Homeworld-Serie.

Inhalt des Spiels ist die Erforschung und Besiedelung des Weltraums, die Diplomatie mit und der Kampf gegen Aliens sowie die Entwicklung nötiger Technologien von Übersetzungscomputern bis hin zu gigantischen Weltraumkanonen. Zur Auswahl stehen die Menschen, die Hiver, die Tarkas und die Liir, die dank unterschiedlicher Anforderungen, Raumschiffe, Technologien und somit auch Strategien sehr unterschiedlich zu spielen sein sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Sword of the Stars - Master of Orion trifft Homeworld 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


trace 24. Apr 2007

Das passende Board zu Sword of Stars ist übrigens hier: www.goexchange.de

lunatic 18. Feb 2007

20720 schwierigkeit easy, präwarp, antaraner, custom race viel spaß beim schlagen

Archangel_Luzifer 06. Sep 2006

Man kann auch Titans kapern, am besten mit Enterfähren. Im übrigen ist das Dämpferfeld...

XBOXROCKER 12. Jun 2006

auch die Konsolenjünger haben bock auf sowas und nein ich kjaufe nicht extra einen pc.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming
Google Stadia scheiterte nur an sich selbst

Die Technik war nicht das Problem von Alphabets ambitioniertem Cloudgaming-Dienst. Das Problem liegt bei Google. Ein Nachruf.
Eine Analyse von Daniel Ziegener

Cloudgaming: Google Stadia scheiterte nur an sich selbst
Artikel
  1. Tiktok-Video: Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job
    Tiktok-Video
    Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job

    Er befummle von Berufs wegen großbrüstige Frauen, hatte ein Apple Vice President bei Tiktok gewitzelt. Das kostete ihn den Job.

  2. Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
    Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor
    KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

    Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
    Von Sebastian Grüner

  3. Vantage Towers: 1&1 Mobilfunk gibt Vodafone die Schuld an spätem Start
    Vantage Towers
    1&1 Mobilfunk gibt Vodafone die Schuld an spätem Start

    Einige Wochen hat es gedauert, bis 1&1 Mobilfunk eine klare Schuldzuweisung gemacht hat. Doch Vantage Towers verteidigt seine Position im Gespräch mit Golem.de.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 2022 65" 120 Hz 1.799€ • ASRock Mainboard f. Ryzen 7000 319€ • MindStar (G.Skill DDR5-6000 32GB 299€, Mega Fastro SSD 2TB 135€) • Alternate (G.Skill DDR5-6000 32GB 219,90€) • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /