Windows Vista läuft auf Intel-Macs

Erste Installationen noch mit Hindernissen

Mit Hilfe von Apples Software "Boot Camp" installieren einige engagierte Anwender inzwischen auch andere Windows-Versionen als das vorgesehene XP. Auch die aktuelle Beta von Vista läuft auf den neuen Macs, Probleme gibt es aber vor allem mit den Grafiktreibern.

Artikel veröffentlicht am ,

So berichtet ein User namens "AirmanPika" im Forum der Site "OSx86 Project", dass er Vista erfolgreich auf einem iMac mit 20-Zoll-Display installiert hätte. Einige Bilder und Details belegen dies. Der Dual-Boot, also Vista und MacOS auf einer Festplatte, klappt jedoch noch nicht. Laut AirmanPika muss man Vista die gesamte Platte überlassen. Andere Anwender des Forums berichten, dass sich Vista nur an der Partition mit dem "Extensible Firmware Interface" (EFI) stört, welche die Intel-Macs mitbringen. Auch die Aktivierung der 3D-Benutzeroberfläche "Glass" von Windows Vista wollte AirmanPika nicht gelingen, selbst nicht mit Beta-Treibern von ATI.

Mehr Erfolg können die Tester des US-Magazins PC World vermelden, wenn auch mit Windows XP auf den Intel-Macs. Für den Mac-Anwender stört jedoch der, so PC World, "sehr laute, Mac-untypische Piepser", der beim Update der Firmware zu hören ist - es dürfte sich um das BIOS-Piepen eines PCs handeln, die Installation sei aber in einer Stunde problemlos zu erledigen. Auch einige Spiele wie Doom 3 und FarCry laufen laut PC World auf dem Mac flüssig. Benchmarks hat das Magazin jedoch nicht durchgeführt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Missingno. 11. Apr 2006

Mal schauen, wann WiXP endlich auf Intel-PCs läuft. ^^

Papa Moll 10. Apr 2006

ich denke das Pfeiffen im Ohr ist eher von der Dauerbeschallung mit dem iPOD und hat mit...

stress 10. Apr 2006

Schau mal auf Ubuntu.org, da gibt es auch ne Version für nen Mac, läuft ohne Probleme.

thomm 10. Apr 2006

Und was machst Du denn in China? :-P



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nahverkehr für 9 Euro
Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket

Für 9 Euro durch ganz Deutschland - was für die ÖPNV-Reisenden wie ein guter Deal klingt, hat für die Verkehrsunternehmen ein paar Haken.
Ein Bericht von Martin Wolf

Nahverkehr für 9 Euro: Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket
Artikel
  1. Neue Verordnung: Europol wird zur Big-Data-Polizei
    Neue Verordnung
    Europol wird zur Big-Data-Polizei

    Nach dem heutigen Beschluss der EU-Innenminister gilt in den nächsten Tagen das neue Europol-Gesetz. Die Polizeiagentur erhält damit neue Aufgabenbereiche und Befugnisse.
    Eine Analyse von Matthias Monroy

  2. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

  3. Activision Blizzard: Erste Arbeitnehmervertretung in großem US-Spielestudio
    Activision Blizzard
    Erste Arbeitnehmervertretung in großem US-Spielestudio

    Nach monatenlangem Kampf - spürbar durch Bugs in Call of Duty - hat die QA-Abteilung von Raven Software eine Arbeitnehmervertertung gewählt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /