Abo
  • IT-Karriere:

Experimenteller Virus befällt Windows- und Linux-Dateien

Aktueller Schädling bedeutet keine große Gefahr

Das Virenlabor von Kaspersky Labs berichtet von einem experimentellen Virus, der sowohl Windows- als auch Linux-Dateien infiziert. Auch wenn von diesem Virus keine große Gefahr ausgeht, zeigt es nach Ansicht des Anbieters von Antivirenlösungen, dass Schadcode bald unterschiedliche Betriebssysteme infizieren könnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Der als Virus.Win32.Bi.a bzw. Virus.Linux.Bi.a bezeichnete Schädling infiziert ausführbare Linux-Dateien (ELF) oder Windows-Anwendungen (EXE), um so auf beiden Plattformen zuschlagen zu können. Der in Assembler geschriebene Virus befällt aber immer nur Dateien innerhalb eines Verzeichnisses.

Die Forscher aus dem Virenlabor von Kaspersky Labs sehen in der aktuellen Entdeckung ein Indiz dafür, dass bereits bald Viren oder Würmer ihr Unwesen treiben könnten, die nicht mehr nur eine Betriebssystemplattform befallen. Der aktuelle Fall zeige, dass ein Virus gleichermaßen auf Linux- und Windows-Systemen zuschlagen kann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,90€ (Bestpreis!)
  2. 58,90€
  3. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  4. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...

Michael - alt 12. Apr 2006

Ich habe es schon an anderer Stelle versucht deutlich zu machen, es gibt Ausnahmen. Vor...

Michael - alt 11. Apr 2006

Sagte Doktor Faustus auch und...... flog in die Luft...... Es gibt allerdings b öse...

chris109 10. Apr 2006

Das gleiche Konzept wurde 2001 schon mal vorgestellt. - Im Endeffekt ist es nicht Neues...

asdff 10. Apr 2006

SOLLEN SIE NUR KOMMEN, DIE ELF VIREN! alle meine binaries befinden sich in /sbin; /bin...

Uri N. 10. Apr 2006

a. k. T.


Folgen Sie uns
       


Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019)

Wenn es um 8K geht, zeigt sich Sharp optimistisch: Nicht nur ein riesiger 120-Zoll-Fernseher ist dort zu sehen, sondern es gibt auch einen kleinen Blick in die nahe Zukunft.

Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    •  /