Abo
  • IT-Karriere:

Bezahlsender Arena will auch Werbung senden

Finanzierung durch Werbung spielt aber nur geringe Rolle

Nach einem Bericht des Focus will der neue Pay-TV-Sender Arena sein Programm nicht nur durch die Abonnentengebühren, sondern wie Premiere bislang auch mit Werbeeinblendungen finanzieren. Eine Arena-Sprecherin bestätigte dies dem Nachrichtenmagazin.

Artikel veröffentlicht am ,

Arena darf ab der kommenden Saison alle Spiele der Fußball-Bundesliga übertragen. Einzelne Programme sollen zudem von Sponsoren präsentiert werden. Allerdings sollen Focus zufolge keine Spiele durch Werbefilme unterbrochen werden - wie bislang auch. Die Arena-Sprecherin beteuerte: "Werbung hat keinen signifikanten Anteil an unseren Einnahmen."

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt
  2. AOK Systems GmbH, Bonn

Die Ausstrahlung soll sowohl per Kabel als auch per Satellit erfolgen, der monatliche Abo-Preis liegt bei 14,90 Euro. Diesen Preis empfiehlt Arena bestehenden und möglichen neuen Partnern, denn noch konnte Arena nicht für alle Kabelregionen Kooperationsverträge schließen, auch nicht mit Kabel Deutschland, dem größten Kabelnetzbetreiber hier zu Lande.

Die Kabelnetzbetreiber ish und iesy in Nordrhein-Westfalen und Hessen bieten bis Ende Mai 2006 das Abo vergünstigt zum Preis von 9,90 Euro monatlich an, wahlweise für einen Abo-Zeitraum von 12 oder 24 Monaten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-71%) 19,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 0,49€

Trios 23. Apr 2006

Bei Pay-TV akzeptiere ich keinerlei Werbung. Wenn doch, dann tschüß!

The_Strip 10. Apr 2006

Die Internetrechte besitzt die T-Com, Arena hat damit nichts zu tun! Also doch Thema...

KalleWirsch 10. Apr 2006

Werbung im Pay-TV finde ich absolut in Ordnung, wenn damit das Programm nicht zerstückelt...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone 2 ausprobiert

Das neue ROG Phone II von Asus richtet sich an Mobile Gamer - ist angesichts der Topausstattung aber auch für alle anderen Nutzer interessant.

Asus ROG Phone 2 ausprobiert Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

    •  /