• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Via-Treiber mit Hot-Plugging für S-ATA-Laufwerke

Version 5.08A des Pakets HyperionPro

Via hat eine neue Version seiner Chipsatz-Treiber namens HyperionPro veröffentlicht. Die Änderungen betreffen vor allem die Ansteuerung von seriellen ATA-Geräten, die nun im laufenden Betrieb gewechselt werden dürfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese Funktion, besser bekannt als "Hot-Plugging", müssen die Geräte aber sowohl wie Chipsatz und Treiber unterstützen. Ist das gegeben, können die Laufwerke wie USB-Platten im laufenden Betrieb an- oder abgesteckt werden. Es ist aber zu empfehlen, die Geräte zuvor über das im Systray von Windows XP befindliche Symbol "Hardware sicher entfernen" abzumelden.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Die neuen Treiber unterstützen das Hot-Plugging laut Via mit den Southbridges VT8237, VT8237Plus, VT8237R, VT8251, VT8237A, VX700, CX700, VT6421 und VT6420. Weitere Änderungen an Funktionalität oder Leistung des Treiberpakets gab Via nicht bekannt.

Das Gesamtpaket Hyperion 5.08A mit 7,17 MByte ist unter viaarena.com erhältlich, eine Auswahl der ATA-Treiber alleine gibt es dort ebenfalls.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3.499€ (Vergleichspreise ab 4.399€)
  2. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  3. (Huawei Matebook D 14 Zoll, Full HD + Freebuds 3 für 699€ und Huawei Matebook D 15 Zoll, Full...

Alter Mann 10. Apr 2006

Fällt mir gerade ein: Vielleicht hat jemand erbarmen und erklärt mir wie ich eine extere...


Folgen Sie uns
       


Projekt Mare - DLR

Helga und Zohar sind zwei anthropomorphe Phantome, ihre Körper simulieren die Struktur des menschlichen Gewebes. DLR-Forscher wollen messen, wie sich die Strahlung auf den Körper auswirkt.

Projekt Mare - DLR Video aufrufen
In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /