• IT-Karriere:
  • Services:

Kopierschutzproblem: StarForce will bald einen Patch liefern

Zusammenarbeit mit SunnComm soll zukünftig Probleme vermeiden

Nachdem StarForce vor kurzem Kompatibilitätsprobleme mit dem Audio-CD-Kopierschutz MediaMax von SunnComm zugab, arbeitet man jetzt gemeinsam an einer langfristigen Lösung. Derweil testet StarForce einen eigenen Patch, der das Problem beheben soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den betroffenen SunnComm-Kopierschutzmechanismen, die mit Frontline von StarForce nicht korrekt zusammenarbeiten, gehören nach Angaben von StarForce die MediaMax-Versionen 3 und 5. Diese sollen mit dem in Spielen eingesetzten Kopierschutz von StarForce zu Kompatibilitätsproblemen führen.

Stellenmarkt
  1. Wildeboer Bauteile GmbH, Weener
  2. GK Software SE, verschiedene Standorte oder Home-Office

StarForce bekräftigte auf Anfrage, dass der Kopierschutz von SunnComm bei der Treiberarchitektur nicht den Empfehlungen von Microsoft folgt. Man will jedoch mit SunnComm zusammenarbeiten, um in Zukunft derartige Probleme zu vermeiden und stehe bereits im Kontakt mit den Entwicklern des Audio-CD-Kopierschutzes.

StarForce hat in seiner Entwicklungsabteilung bereits einen funktionierenden Patch für die Kompatibilitätsprobleme. Auf Grund von Tests wird es jedoch noch mindestens einen Monat dauern, bis dieser veröffentlicht werden kann. Der Frontline 4.0 genannte StarForce-Kopierschutz wird diesen Patch jedoch nicht enthalten, erst Frontline 4.5 soll mit den SunnComm-Treibern von Haus aus zusammenarbeiten. Für die Versionen 3.x und 4.x werden jedoch Patches zur Verfügung gestellt, die mit der Version 4.5 gleichzeitig erscheinen sollen, so StarForce.

In der Zwischenzeit empfiehlt der Frontline-Entwickler Personen, die lieber Audio-CDs hören statt StarForce geschützte Spiele zu spielen, das StarForce Removal Tool.

StarForce wollte auch auf erneute Anfrage zu möglichen Auswirkungen der Kompatibilitätsprobleme keine Stellung nehmen. Golem.de hat auch bei SunnComm zu den Problemen angefragt, eine Reaktion ist jedoch bisher ausgeblieben, so dass die Aussagen von StarForce erst einmal offen im Raum stehen. Auch StarForce möchte die Vorgänge nicht weiter kommentieren, bis eine gemeinsame Presseerklärung veröffentlicht wurde.

Informationen zu Kopierschutzmechanismen bietet das c't-CD-Register des Heise-Verlags. Eine Liste von Spielen mit dem Kopierschutz von StarForce bieten unter anderem boycottstarforce.net (aufgeteilt nach Europa und den USA) und glob.org.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65BX9LA 100Hz HDMI 2.1 für 1.499€ - Bestpreis)
  2. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 PEGASUS für 629€)
  3. gratis (bis 10. März, 10 Uhr)
  4. mit 299€ neuer Bestpreis auf Geizhals

Thaurus 01. Aug 2006

also zur erklärung ... Laut *Recht*"und oder Gesetz" ist eine privatkopie - und jetzt...

Subby 10. Apr 2006

Das sind - weniger als ne Handvoll billige Einträge in der Registry - oder...

PhR34x0r 10. Apr 2006

nein ein cd-check is kein kopierschutz. ein cdcheck überprüft nur ob EINE cd mit den...

Bibabuzzelmann 09. Apr 2006

Das ist der wichtige Punkt. So lange die "Fehler" einem nicht direkt ins Auge springen...

Räuberkopierter 08. Apr 2006

Ja, genau, wozu kauft man denn eigentlich etwas, wenn man dadurch nur Nachteile hat? Und...


Folgen Sie uns
       


Gamestop-Blase: Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen
Gamestop-Blase
Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen

Der Börsenrausch um die Gamestop-Aktie hat weder Kapital umverteilt noch wurde der Finanzmarkt dadurch demokratisiert. Vielmehr gewannen wie bei jeder Blase die großen Investoren.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Trade Republic EU will Trading-Apps wegen Gamestop-Aktie untersuchen
  2. Wallstreetbets Gamestop-Aktie steigt massiv - Handel zeitweise gestoppt
  3. Wallstreetbets Finanzchef von Gamestop tritt zurück

Chaos Computer Club: Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte
Chaos Computer Club
Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte

Der Chaos Computer Club hat einmal durchgespielt, welche Möglichkeiten ein böswilliger Ausrüster im 5G-Netz wirklich hätte. Dies wird vom IT-Sicherheitsgesetz aber ignoriert.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Kritische Infrastruktur Massive Probleme im europäischen Stromnetz
  2. rC3 Neue Tickets für den CCC
  3. rC3 Tickets für den CCC sind aus

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

    •  /