Red Orchestra - Lokalisierte Version für Deutschland

Netzwerk-Shooter wird hier zu Lande von Frogster Interactive vertrieben

Wer sich das von Tripwire Interactive entwickelte "Red Orchestra: Ostfront 41-45" nicht kostenpflichtig über Steam herunterladen will, kann den Netzwerk-Shooter bald auch als lokalisierte Version im deutschen Handel erwerben. Frogster kündigte heute auf einer Presseveranstaltung in Berlin eine entsprechende Vertriebspartnerschaft an.

Artikel veröffentlicht am ,

Red Orchestra: Ostfront 41-45
Red Orchestra: Ostfront 41-45
Hinter Tripwire Interactive stecken die Macher des preisgekrönten Unreal-Tournament-Mods Red Orchestra, die sich im Frühjahr 2004 mit ihrem Preisgeld und einer kostenlosen Version der Unreal Engine selbstständig gemacht haben. Mit "Red Orchestra: Ostfront 41-45" lieferten sie ihr erstes kommerzielles Spiel auf Basis der Unreal-Engine 2.5 ab.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) am Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Rechnernetze ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. System Engineer - Backup as a Service (m/w/d)
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, deutschlandweit
Detailsuche

Seit März 2006 ist das Spiel bereits über Valves Download-Dienst Steam (25,- US-Dollar) und auch den US-Handel (30,- US-Dollar) erhältlich - einige deutsche und österreichische Händler bieten die US-Version bereits als Import an. Ganz ohne Steam geht es auch bei Frogsters lokalisierter Einzelhandelsversion von Red Orchestra nicht, ein Steam-Account ist also dennoch vonnöten.

Das eigenständige Red-Orchestra-Spiel dreht sich um Kämpfe an der russischen Front des Zweiten Weltkriegs in den Jahren 1941 bis 1945. Es wartet mit 28 verschiedenen Infanteriewaffen und 14 Fahrzeugen auf. Die Spieler können verschiedene Rollen annehmen und auf mehr als einem Dutzend Spielkarten ihre Kämpfe ausfechten. Im Vergleich mit dem Mod soll das Spiel deutlich mehr bieten und eher in Richtung Zweiter-Weltkriegs-Simulator gehen.

Ab wann "Red Orchestra: Ostfront 41-45" in Deutschland im Handel stehen wird, gab Frogster noch nicht an. Es soll aber "nicht mehr allzu lange dauern", so ein Sprecher des Berliner Publishers - ob es noch im zweiten Quartal kommt, ist wegen der geplanten Lokalisierung wohl eher fraglich. Frogster erhofft sich viel von Red Orchestra und verspricht, sich um die Community zu kümmern sowie das Spiel tatkräftig zu fördern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Redwill 09. Jul 2006

Hi leute, wollte mal fragen, läuft Red Orchestra auch mit ISDN??? wäre geil weil dann...

Fr33$tyl³ 01. Jul 2006

Hmm, naja ist ja auch eigentlich ein Panzerspiel! Also ich find Infanterie Maps absolut...

boehler 12. Apr 2006

Bei ROO gibt es manche probleme mit Firewalls, sonst halt das übliche mit aktuellem...

Gast 08. Apr 2006

Ich denke: Soldat und Zivildienstleistender tun sehr viel für unser Gemeinwesen und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Chiptune in Echtzeit
Der Game Boy ist das neue Vinyl

MP3s aufnehmen kann jeder. Bastelfreudige Musiker veröffentlichen ihre Alben lieber auf Game-Boy- und Super-Nintendo-Modulen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

Chiptune in Echtzeit: Der Game Boy ist das neue Vinyl
Artikel
  1. Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
    Internet
    Indien verbannt den VLC Media Player

    Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

  2. Homeoffice: Apples Angestellte müssen dreimal pro Woche ins Büro
    Homeoffice
    Apples Angestellte müssen dreimal pro Woche ins Büro

    Viel Homeoffice gibt es bei Apple künftig nicht mehr. Die Mitarbeiter müssen an 3 Tagen pro Woche zurück in die Büros.

  3. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Zotac RTX 3080 12GB 829€ • MindStar (Sapphire RX 6900 XT 939€, MSI RTX 3070 599€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Alternate (Apple iPad günstiger) • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /