Abo
  • IT-Karriere:

Ericsson demonstriert HSPA mit 28 MBit/s

Stabilere Verbindungen und verbesserte Reichweite für das mobile Internet

Ericsson präsentiert auf der Mobilfunkmesse CTIA in Las Vegas erstmals HSPA (High Speed Packet Access) mit Multiple Input Multiple Output (MIMO). Damit kann die Datenrate im Downstream auf bis zu 28 MBit/s verdoppelt werden. Netzbetreiber versprechen sich eine verbesserte Datenübertragung durch effizientere Auslastung der Netze und damit höhere Umsätze.

Artikel veröffentlicht am , yg

HSPA ist eine Kombination aus HSDPA, das im Daten-Herunterladen hohe Datenraten erzielt, und Enhanced Uplink, das beim Hochschaufeln von Daten per UMTS für mehr Geschwindigkeit sorgen soll. HSPA bewältigt in der aktuellen Version 3GPP Release 5/6 Datenraten von bis zu 14 MBit/s im Downstream und 5,8 MBit/s im Upstream.

Stellenmarkt
  1. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Mit HSPA Evolution soll sich die Geschwindigkeit auf 28 MBit/s verdoppeln. Damit schafft die Technik neue Möglichkeiten bei Diensten wie dem mobilen Internet und dem mobilen Fernsehen. Gleichzeitig verringern sich die Kosten pro GByte übertragener Daten.

MIMO nutzt mehrere Sendekanäle und empfängt über mehrere Kanäle und Antennen, damit verbessert sich der Datendurchsatz der Radiosignale. Die Daten werden in mehrere Ströme zerlegt und erst am Empfänger wieder zusammengeführt. "HSPA ist der nächste Schritt, wenn man schnelleren Datentausch anbieten will", sagt Angel Ruiz, Chef von Ericsson Nord-Amerika. Die Technik eröffne Netzbetreibern die Möglichkeit, die bestehende Infrastruktur besser zu nutzen.

Die HSPA-Entwicklung der nächsten Generation ist im 3GPP Release 7 spezifiziert, MIMO bildet dabei einen der Eckpfeiler. Ericsson will MIMO bereits in den Netzwerken kommerziell genutzt sehen. Auch beim kommenden WLAN-Standard 802.11n spielt MIMO eine wesentliche Rolle und soll dort für stabilere Verbindungen und eine höhere Reichweite sorgen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,99€
  3. (-78%) 12,99€

GMvK 21. Jun 2006

mich würde mal interressieren, vielviel man mit hsdpa bei t-mobile an speed rausholen...

nemesis 17. Jun 2006

Das "Problem" mit EDGE wird sein, dass dafür mehrere GSM-Kanäle gebündelt werden, um die...


Folgen Sie uns
       


Days Gone - Fazit

In Days Gone sind wir als Rocker Deacon St. John im zerstörten Oregon unterwegs und erleben das ganz große Abenteuer.

Days Gone - Fazit Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

      •  /