Abo
  • IT-Karriere:

Opera-Browser erhalten VoIP-Anbindung - auch auf dem Handy

Außer Opera wird generell SymbianOS mit einer JaJah-Anbindung versehen

Der norwegische Browser-Hersteller Opera sowie hat mit dem VoIP-Anbieter JaJah eine Zusammenarbeit vereinbart. Diese sieht vor, den Browser Opera auf nahezu allen verfügbaren Plattformen mit VoIP-Funktionen zu versehen, um Internettelefonate über den Browser abzuwickeln. Außerdem wird JaJah künftig direkt in Symbian integriert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die derzeit in Entwicklung befindliche Opera-Version 9 wird mit einem JaJah-Widget bestückt, um darüber VoIP-Telefonate vorzunehmen. Aber auch die Symbian-Ausführung von Opera Mobile sowie die für Java-Handys geeignete Browser-Version Opera Mini erhält eine JaJah-Anbindung. Außerdem wird Opera Mini von JaJah in einer speziell angepassten Variante angeboten.

Stellenmarkt
  1. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  2. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Die mit JaJah-Funktionen versehenen Opera-Versionen sollen im zweiten Quartal 2006 erscheinen. Laut JaJah können die Handy- und Smartphone-Browser bereits im Mai 2006 verfügbar sein.

Nachtrag vom 6. April 2006 um 14:08 Uhr:
Wie JaJah auf Nachfrage von Golem.de erklärte, wird JaJah außer in die Symbian-Version von Opera Mobile generell in SymbianOS integriert. Damit sollen künftige Symbian-Smartphones mit einer entsprechenden VoIP-Funktionen versehen sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBCORSAIRLUYB19
  2. (u. a. HP Omen 25 FHD-Monitor mit 144 Hz für 175€ statt 199,99€ im Vergleich)
  3. (u. a. mit TV- und Fotoangeboten)
  4. 19€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!

pff! 07. Apr 2006

Was ist daran falsch, daß dann z.Bsp. Opera die Daten weitergibt, um zum Beispiel ein...

linuxer 07. Apr 2006

der Firefox macht es ja vor: 10,05% hat er sich schon erbeutet. der IE ist "nur" noch...

linuxer 06. Apr 2006

zweiteres ;) wäre doch geil, wenn ich meinen kumpels zeigen könnte, dass man sogar linux...

contech 06. Apr 2006

ja habs später auch gemerkt. ich nehm alles zurück: überflüssig! aber kennt jemand...


Folgen Sie uns
       


iPad OS ausprobiert

Apple hat die erste öffentliche Betaversion vom neuen iPad OS veröffentlicht. Wir haben uns das für die iPads optimierte iOS 13 im Test genauer angeschaut.

iPad OS ausprobiert Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
    Projektorkauf
    Lumen, ANSI und mehr

    Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
    Von Mike Wobker


      iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
      iPad OS im Test
      Apple entdeckt den USB-Stick

      Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
      Ein Test von Tobias Költzsch

      1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
      2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
      3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

        •  /