• IT-Karriere:
  • Services:

Yahoo-Dienste kommen auf BlackBerry-Geräte

Research In Motion baut Kooperation mit Yahoo aus

Yahoo und Research In Motion (RIM) haben eine Vereinbarung getroffen, nach der außer der Instant-Messaging-Funktion weitere Yahoo-Dienste in BlackBerry integriert werden sollen. Neben der obligatorischen Yahoo-Suche gehört auch Yahoo Mail zu den Funktionen, die künftig über BlackBerry-Geräte genutzt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die Nutzung der Yahoo-Dienste ist geplant, eine als "Yahoo Go" bezeichnete Applikation auf BlackBerry-Geräte zu bringen. Per Yahoo Go erreicht man dann die Websuche von Yahoo, den schon länger geplanten Instant Messenger Yahoo Messenger sowie die E-Mail-Funktion. Auch wenn Yahoo und RIM viel Wirbel um die Kooperation machen, bedeutet dies doch lediglich, dass etwa für die Yahoo-Suche nur ein Link dazu in die BlackBerry-Software integriert wird.

Stellenmarkt
  1. Evangelische Bank eG, Kassel
  2. Kodak GmbH, Raum Hannover, Raum München/Kempten/Augsburg

Vollkommen unklar ist derzeit noch, wie BlackBerry-Nutzer an das Postfach von Yahoo Mail angebunden werden. Es wird versprochen, dass BlackBerry-Geräte in Echtzeit auf die Nachrichten von Yahoo Mail zugreifen und diese umfangreich bearbeiten können. Denkbar ist, dass all dies per Yahoo-Mail-Webseite abgewickelt wird, was dann gleichfalls nur die Einbindung eines Links bedeuten würde. Etwas Aufsehen erregender wäre das Ergebnis der Kooperation, wenn die Yahoo-Mail-Funktion direkt in den E-Mail-Client der BlackBerry-Geräte integriert werden würde.

Bereits im März 2005 haben Yahoo und Research In Motion eine Vereinbarung getroffen, den Instant Messenger Yahoo Messenger in BlackBerry-Geräte zu integrieren. Seitdem lässt die vor über einem Jahr vereinbarte Umsetzung auf sich warten.

Wann diese Dienste für Kunden angeboten werden, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
    Interview
    "Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

    Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

    1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
    2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

    Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
    Arbeitsklima
    Schlangengrube Razer

    Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
    2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
    3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

      •  /