Abo
  • Services:
Anzeige

Google mit neuer Toolbar für Firefox

Mehrere Neuerungen in Google Toolbar 2.0 für Firefox

Für den Webbrowser Firefox bietet Google eine aktualisierte Toolbar mit der Versionsnummer 2.0 zum Download an. Die Google Toolbar 2.0 bringt eine Anti-Phishing-Funktion, eine verbesserte Sucheingabe und macht Firefox für Gmail auf Wunsch zum Standard-E-Mail-Client. Über eine News-Feed-Funktion lässt sich ein externer Feed-Reader mit Daten bestücken und die Toolbar kann auf drei Arten in den Browser integriert werden.

Google Toolbar 2.0
Google Toolbar 2.0
Die Google Toolbar 2.0 für Firefox verfügt über einen Anti-Phishing-Schutz, der mit von Google bereitgestellten Daten arbeitet. Die Phishing-Abwehr lässt sich verbessern, indem URLs samt der Inhalte einer Webseite anonymisiert an Google übermittelt werden, um so Phishing-Angriffe treffsicher zu erkennen. Die betreffende Option ist standardmäßig nicht aktiviert und identifiziert Phishing-Seiten zielsicherer, verspricht Google.

Anzeige

Google Toolbar 2.0
Google Toolbar 2.0
Außerdem lassen sich News-Feeds per Knopfdruck an einen beliebigen Feed-Reader übermitteln, falls ein Anwender seine News-Feeds nicht mit Firefox verwalten möchte. Auch verschiedene Feed-Reader-Seiten im Internet erreicht man so relativ einfach. Eingaben in das Suchfeld arbeiten nun mit der Vervollständigungsfunktion Google Suggest, was aber wohl weiterhin der US-Version vorbehalten ist. Zudem kann Firefox so im System angemeldet werden, dass Gmail zum Standard-E-Mail-Client wird und ein Klick auf einen E-Mail-Link ein entsprechendes Firefox-Fenster öffnet.

Außerdem lässt sich die Einbindung der Toolbar in Firefox anders als bislang verändern. So kann die Toolbar wie bisher in den Browser integriert oder so eingebettet werden, dass das Firefox-Suchfeld durch die Sucheingabe der Toolbar ersetzt wird. Hierbei steht zur Wahl, die Toolbar weiterhin einzublenden oder diese nicht mehr anzuzeigen, so dass nur noch die Sucheingabe der Toolbar zu sehen ist.

Die Google Toolbar 2.0 für Firefox steht ab sofort für die Plattformen Windows, MacOS X und Linux kostenlos bereits in deutscher Sprache zum Download bereit.


eye home zur Startseite
niemand 07. Apr 2006

kann es sein, dass du irgnedwelchen anderen sachen in der toolbar-leiste hast? ich habe...

g.e.l.aechter 06. Apr 2006

..sorgt dafuer das das page rank extension lieber wieder geht :( grrr g .

Uderus 06. Apr 2006

Da bin ich ja froh dass es Bauern mit solch einem großen Verstand gibt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Uvex Winter Holding GmbH & Co. KG, Fürth
  2. Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  2. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  3. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

  4. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  5. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  6. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  7. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  8. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  9. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden

  10. Umfrage

    88 Prozent wollen bezahlbaren Breitbandanschluss



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Ja? Wieso funktioniert dann mein Edge und die...

    elf | 17:51

  2. Re: MS-DOS 6.22

    Test_The_Rest | 17:50

  3. Re: History repeats itself

    George99 | 17:49

  4. Re: Was hat das mit "Die PARTEI" zui tun?

    deutscher_michel | 17:47

  5. Re: Backup - My Ass!!

    ArcherV | 17:45


  1. 17:49

  2. 17:39

  3. 17:16

  4. 17:11

  5. 16:49

  6. 16:17

  7. 16:01

  8. 15:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel