• IT-Karriere:
  • Services:

Industrie-Lobby gegen Pauschalabgaben in Europa

Europäische Lobby-Organisation nimmt Kampf gegen Pauschalabgaben auf

Die europäische IT- und Unterhaltungselektronik-Industrie sowie Anbieter von digitalen Inhalten wollen künftig gemeinsam gegen pauschale Urheberrechtsabgaben kämpfen. Dazu wurde mit der "Copyright Levies Reform Alliance" (CLRA) eine neue Lobby-Organisation gegründet, die auf europäischer Ebene für Änderungen am Urheberrecht kämpfen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Offiziell soll sich die CLRA für Fairness und Transparenz bei der Erhebung von Urheberrechtsabgaben bemühen, um eine faire Bahandlung von Konsumenten in Europa zu erreichen. Der Industrie sind die Abgaben ein Dorn im Auge, erhöhen die Abgaben doch die Verkaufspreise der Geräte, während nutzungsbezogene Gebühren erst später ins Gewicht fallen. Sie bezeichnen das System mit pauschalen Abgaben als veraltet. Inhalteanbieter versprechen sich von einer direkten Abrechnung höhere Einnahmen, als sie über pauschale Vergütungssysteme möglich sind.

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München

Zum Auftakt ihrer Lobby-Kampagne legte die CLRA eine Studie vor, die die ökonomischen Auswirkungen von Pauschalabgaben aufzeigen soll. Der Studie zufolge werden die Pauschalabgaben in den neun untersuchten europäischen Ländern von 1,57 Milliarden Euro im Jahr 2006 auf 2,12 Milliarden Euro 2009 steigen. Dies widerspreche den Plänen der EU, dass die Pauschalabgaben mit steigendem Kopierschutz sinken sollen.

Seit 2001 haben sich die Pauschalabgaben der Studie zufolge verdreifacht, Spitzenreiter ist Deutschland mit Abgaben von 353 Millionen Euro 2006, die auf 454 Millionen Euro steigen sollen.

Hinter der neuen Lobby-Organisation stehen neben der Business Software Alliance (BSA) das European American Business Council (EABC), die European Digital Media Association (EDiMA), die European Information and Communications Technology and Consumer Electronics Association (EICTA) und der Verband der europäischen Musikindustrie Recording-media Industry Association of Europe (RIAE).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 114,99€
  2. (u. a. The Last of Us: Part 2 + Doom Eternal für 73,10€, Thrustmaster eSwap Pro Controller PS4...
  3. (u. a. Trolls World Tour (4K UHD) für 19,99€, Distburbing The Peace (Blu-ray) für 14,03€, Der...
  4. (u. a. Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit: Become Human - Epic Games Store Key für 27...

dregenrocks 07. Apr 2006

IMHO kann Kultur sich auch sehr gut selbst finanzieren. Fernseher und Theaterbühnen sind...

verhinderung 06. Apr 2006

Eine Sicherungskopie, die unter Umständen störende "Features" des Originals nicht...

pixel2 06. Apr 2006

richtig. aber so wie's aussieht macht das deutsch volk sowas nicht, nur wenn's um die...

the_spacewürm 06. Apr 2006

Ich wunder mich auch schon, daß hier scheinbar keiner weiß, daß er schon lange...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 8 Pro - Test

Das Oneplus 8 Pro hat eine Vierfachkamera, einen hochauflösenden Bildschirm mit hoher Bildrate und lässt sich endlich auch drahtlos laden - wir haben uns das Smartphone genau angeschaut.

Oneplus 8 Pro - Test Video aufrufen
    •  /