Abo
  • Services:

Internet-Musiklabel als Forschungsobjekt

Popakademie und TU Darmstadt bauen Internet-Label auf

Die Popakademie Baden-Württemberg und die TU Darmstadt versuchen sich in der Gründung einer Plattenfirma. Diese soll unter wissenschaftlicher Beobachtung aber nicht CDs herausbringen, sondern die Musik ausschließlich über das Internet in Form von Downloads vermarkten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die TU Darmstadt bringt dabei das Programmierungs-Know-how und technische Unterstützung mit ein, während das Wissen über das Musikgeschäft von Studierenden der Popakademie eingebracht wird. Diese sollen neben Vermarktungskonzepten und der künstlerischen Ausrichtung auch den geschäftlichen Teil übernehmen.

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, München, Hannover, Stuttgart, Hamburg, Frankfurt am Main
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

"Die digitale Welt wird für die Musikbranche zunehmend zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor und ist somit ein Kerngebiet des Musikbusiness-Studiums an der Popakademie. Wir freuen uns, dass wir mit Prof. Dr. Buxmann von der TU Darmstadt und seinem Team engagierte und kompetente Partner gewinnen konnten, mit denen wir auf diesem Zukunftsfeld spannende und innovative Projekte verwirklichen können", so Dirk Metzger, kaufmännischer Geschäftsführer und Studiengangsleiter Musikbusiness.

Metzger ist am Forschungsprojekt Zukunftsmusik des Fachgebietes Information Systems beteiligt, das sich mit der Entwicklung von Geschäftsmodellen für die digitale Musikdistribution beschäftigt.

"Die enge Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis ist uns seit jeher ein wichtiges Anliegen. Wir freuen uns daher sehr, mit der Popakademie einen zugkräftigen und zukunftsorientierten Partner an unserer Seite zu haben", so Prof. Dr. Peter Buxmann, Leiter des Fachgebiets Information Systems an der TU Darmstadt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Musikchecker 23. Apr 2006

Hallo Zusammen, Klingt ja inhaltich ganz spannend was die da in Mannheim und Darmstadt...

Nath 07. Apr 2006

Bei Punk Musik auch, zum Beispiel http://www.oggstar.com.

SirFartALot 06. Apr 2006

Du meinst sicher allofmp3.com :D Die kapierresistente MI hats bis heute nicht...

hmhmhm 06. Apr 2006

Das ist klasse! - Die Milliardenschwere Musikindustrie erhält wissenschaftliche...


Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

    •  /