Via CX700: Chipsatz mit nur einem Chip

Embedded-Lösung mit Potenzial für Media-Clients

Für Embedded-Systeme hat Via jetzt den CX700 vorgestellt, der alle Funktionen eines üblichen PC-Chipsatzes in nur einem Gehäuse vereint - inklusive Grafik und Speicherinterface sowie der Schnittstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

CX700 Blockdiagramm
CX700 Blockdiagramm
Auch wenn Via den CX700 anders positioniert, kann er außer im Embedded-Markt auch etwa für Media-Clients oder besonders kompakte Mini-PCs oder Notebooks interessant sein, sofern denn die Leistung eines C7-Prozessors (bis zu 2 GHz bei 20 Watt) oder der noch sparsameren Eden-CPU ausreicht.

Stellenmarkt
  1. Web DevOps Engineer - Beschäftigte*r in der IT-Systemtechnik (d/m/w)
    Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Senior Manager (m/w/d) - CRM & Sales Processes
    Villeroy & Boch AG Hauptverwaltung, Mettlach
Detailsuche

Beim MPEG-2-Decoding soll der CPU der Grafikkern des CX700 helfen, der auf dem Unichrome 128 Pro basiert und unter anderem einen DVI-Port mitbringt. Ob damit auch HD-Videos mit bis zu 1080i dekodiert werden können, wollte Via noch nicht verraten. Die übrigen Funktionen einer Northbridge bringt der CX700 auch mit, sogar DDR-400 oder DDR-2-533-Speicher kann der Chip ansprechen, zwar nur über je einen Speicherkanal, dabei aber mit zwei Modulen.

CX700
CX700
Was sonst in der Southbridge steckt, ist auch in den einen Chip integriert: Ein paralleler ATA-Kanal für zwei Laufwerke, zwei SATA-Ports, sechs USB-Anschlüsse, 8-Kanal-Audio und Support für vier PCI-Karten. PCI-Express beherrscht der CX700 nicht. Das würde seinen Stromverbrauch auch in die Höhe treiben: Maximal 3,5 Watt soll der Chip aufnehmen. Das Gehäuse ist mit 37,5 Millimetern Kantenlänge im Format üblicher PC-Chipsets gehalten.

Selbst bei seiner Eignung als Media-Chipset bleibt dem CX700 aber das Viiv-Logo verwehrt, das bekommen nur Geräte, die Intels Dual-Core-CPUs ansprechen können. Aber für AMD Live! bietet sich vielleicht noch eine Chance, das soll bekanntlich CPU-unabhängig vergeben werden. Via will den CX700 im zweiten Quartal 2006 an PC-Hersteller ausliefern und nannte schon Hersteller von Embedded-Systemen wie Advantech, Freetech, und WinSystems als Interessenten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 Euro: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 Euro
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /