Abo
  • Services:

Acer mit 1,9 Kilogramm leichtem 14-Zoll-Subnotebook

Externes FireWire-Laufwerk und vier Stunden Laufzeit

Acer hat mit dem TravelMate 3300 ein leichtes Notebook mit 14,1-Zoll-Breitbildschirm (1.280 x 800 Pixel) vorgestellt, das mit Intels Pentium-M-Prozessor 740 mit 1,73 GHz (2 MByte großer L2 Cache, 533 MHz FSB) befeuert wird. An seiner Seite steht Intels Chipsatz 915GM Express, der mit dem integrierten Graphics Media Accelerator 900 auch für die Grafik sorgt - allerdings nutzt er bis zu 128 MByte des Hauptspeichers mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Am LCD-Rahmen ist eine 1,3-Megapixel-CMOS-Kamera mit 225 Grad Neigungsmöglichkeit angebracht. Der Arbeitsspeicher ist standardmäßig 512 MByte groß und kann auf maximal 2 GByte aufgerüstet werden. Das Notebook ist mit einer Serial-ATA-Festplatte mit 100 GByte und 5.400 Umdrehungen pro Minute ausgerüstet. Das externe optische DVD-CDRW-Laufwerk bzw. ein DVD-Dual-Double-Layer-Brenner werden per FireWire400 an den Rechner angeschlossen.

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin

Acer Travelmate 3300
Acer Travelmate 3300
Die Kommunikationsschnittstellen umfassen ein 56K-Modem Gigabit-Ethernet, WLAN (Intel PRO/Wireless 2200BG) sowie Bluetooth. Dazu kommen drei USB-Schnittstellen, ein PC-Card-Steckplatz, FireWire400, eine Infrarot-Schnittstelle, ein VGA-Anschluss, analoge Tonanschlüsse sowie ein SPDIF-Ausgang. Außerdem ist ein 5-in-1-Kartenleser für MultiMediaCard (MMC), xD-Picture Card (XD), Secure Digital (SD), Memory Stick (Pro) vorhanden.

Acer Travelmate 3300
Acer Travelmate 3300
Für das Gerät gibt es zwei Akku-Optionen: einen Lithium-Ionen-Akku mit sechs und einen mit neun Zellen. Die Laufzeit des 6er-Akkus wurde mit vier Stunden angegeben, für das größere Modell fehlen Angaben.

Der TravelMate 3300 soll mit dem Sechs-Zellen-Akku nur 1,9 kg auf die Waage bringen. Die Gehäuseabmessungen liegen bei 330 x 240 x 23 bzw. 31,3 mm.

Die Notebooks der Serie TravelMate 3300 sollen ab sofort ab 1.699,- Euro erhältlich sein. Die Geräte werden mit zwei Jahren Garantie ausgeliefert, die auf drei Jahre verlängert werden kann und nach Herstellerangaben auch auf zufällige Beschädigungen des Notebooks erweiterbar ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

__M_ 06. Apr 2006

Stimmt nicht! Skalieren geht bei Videos sehr gut, und 720p ist nur die kleine HDTV...

Prophet 05. Apr 2006

Es gibt keine Zufälle alles ist vorbestimmt, somit wäre der Zustand zufällige...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /