Abo
  • Services:

Sony mit Musik-Sticks als Walkman-Nachfolger

"MP3 Flash Walkman" mit bis zu 2 GByte Speicherkapazität

Sony hat unter der altbekannten Marke Walkman nun Musikspieler im USB-Stick-Format vorgestellt, die unter anderem MP3-Dateien abspielen können. Die "MP3 Flash Walkman" gibt es mit Speicherkapazitäten von bis zu 2 GByte und teilweise mit Radio.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony MP3 Flash Walkman
Sony MP3 Flash Walkman
Die Geräte kommen mit den Produktbezeichnungen NW-E002, NW-E003 und NW-E005 auf den Markt und sind mit einem im abgeschalteten Zustand unsichtbaren OLED-Display ausgestattet. Auf den einzeiligen Displays werden Informationen zum abgespielten Lied oder eingestellten Radiosender eingeblendet.

Stellenmarkt
  1. Mauth.CC GmbH, Mauth
  2. LEONI AG, Zürich (Schweiz)

Mit neuer Musik werden die Musikspieler mit dem eingebauten USB-Anschluss versorgt, über den auch das Aufladen der Akkus erfolgt. Die Geräte sollen Akkulaufzeiten von bis zu 28 Stunden aufweisen. Die Schnellaufladefunktion soll es zudem ermöglichen, in nur drei Minuten Saft für drei Stunden Musikgenuss zu laden.

Die Geräte spielen Dateien im ATRAC3plus-, MP3- sowie WMA-Format (ohne DRM) in Bitraten von 48 bis 320 KBit/s ab. Die Musikspieler sind in den Gehäusefarben Schwarz, Silber, Blau und Violett erhältlich.

Sony MP3 Flash Walkman
Sony MP3 Flash Walkman
Der MP3 Flash Walkman NW-E002 verfügt über eine Speicherkapazität von 512 MByte und ist in der Variante NW-E002F zusätzlich mit einem Radio ausgestattet. Der NW-E003 bietet 1 GByte Speicher und auch hier ist die Variante NW-E003F zusätzlich mit einem Radio versehen worden. Der NW-E005 ist mit 2 GByte Kapazität ausgerüstet - eine Radiovariante gibt es nicht.

Der NW-E002 soll 85,- Euro kosten und seine Radioversion 105,- Euro. Für den NW-E003 werden 105,- Euro fällig, mit Radio 120,- Euro. Der 2-GByte-Musikstick NW-E005 kostet 140,- Euro. Alle Geräte sollen ab Ende April 2006 erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 102,46€ + Versand
  2. 115,85€ + Versand

kallsen 21. Jul 2006

uuuund das nennt sich??????????????

Geil 05. Apr 2006

lol (lustig oh lustig)

Duke Nukem 05. Apr 2006

Habe mir einen mp3-Stick von Samsung mit 512 MB für 60,- bei Amazon gekauft und bin...

lol2 05. Apr 2006

Ich meine es gibt keinen Sinn nen USB Player mit MemorySticks zu füttern. Allgemein...

Billy 05. Apr 2006

Genau, denn sobald das Musikarchiv eine gewisse Fülle erreicht hat, kann man es mit...


Folgen Sie uns
       


Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream

Wir diskutieren über Richtlinien für gewalthaltige Spiele, Battle-Royale-Trends, Politik in Games und Zuschauerfragen finden ebenfalls ihren Platz.

Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
    Steam Link App ausprobiert
    Games in 4K auf das Smartphone streamen

    Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
    2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
    3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

      •  /