• IT-Karriere:
  • Services:

Sony mit Musik-Sticks als Walkman-Nachfolger

"MP3 Flash Walkman" mit bis zu 2 GByte Speicherkapazität

Sony hat unter der altbekannten Marke Walkman nun Musikspieler im USB-Stick-Format vorgestellt, die unter anderem MP3-Dateien abspielen können. Die "MP3 Flash Walkman" gibt es mit Speicherkapazitäten von bis zu 2 GByte und teilweise mit Radio.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony MP3 Flash Walkman
Sony MP3 Flash Walkman
Die Geräte kommen mit den Produktbezeichnungen NW-E002, NW-E003 und NW-E005 auf den Markt und sind mit einem im abgeschalteten Zustand unsichtbaren OLED-Display ausgestattet. Auf den einzeiligen Displays werden Informationen zum abgespielten Lied oder eingestellten Radiosender eingeblendet.

Stellenmarkt
  1. Analytic Company GmbH, Hamburg
  2. BARMER, Wuppertal

Mit neuer Musik werden die Musikspieler mit dem eingebauten USB-Anschluss versorgt, über den auch das Aufladen der Akkus erfolgt. Die Geräte sollen Akkulaufzeiten von bis zu 28 Stunden aufweisen. Die Schnellaufladefunktion soll es zudem ermöglichen, in nur drei Minuten Saft für drei Stunden Musikgenuss zu laden.

Die Geräte spielen Dateien im ATRAC3plus-, MP3- sowie WMA-Format (ohne DRM) in Bitraten von 48 bis 320 KBit/s ab. Die Musikspieler sind in den Gehäusefarben Schwarz, Silber, Blau und Violett erhältlich.

Sony MP3 Flash Walkman
Sony MP3 Flash Walkman
Der MP3 Flash Walkman NW-E002 verfügt über eine Speicherkapazität von 512 MByte und ist in der Variante NW-E002F zusätzlich mit einem Radio ausgestattet. Der NW-E003 bietet 1 GByte Speicher und auch hier ist die Variante NW-E003F zusätzlich mit einem Radio versehen worden. Der NW-E005 ist mit 2 GByte Kapazität ausgerüstet - eine Radiovariante gibt es nicht.

Der NW-E002 soll 85,- Euro kosten und seine Radioversion 105,- Euro. Für den NW-E003 werden 105,- Euro fällig, mit Radio 120,- Euro. Der 2-GByte-Musikstick NW-E005 kostet 140,- Euro. Alle Geräte sollen ab Ende April 2006 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC League Championship für...

kallsen 21. Jul 2006

uuuund das nennt sich??????????????

Geil 05. Apr 2006

lol (lustig oh lustig)

Duke Nukem 05. Apr 2006

Habe mir einen mp3-Stick von Samsung mit 512 MB für 60,- bei Amazon gekauft und bin...

lol2 05. Apr 2006

Ich meine es gibt keinen Sinn nen USB Player mit MemorySticks zu füttern. Allgemein...

Billy 05. Apr 2006

Genau, denn sobald das Musikarchiv eine gewisse Fülle erreicht hat, kann man es mit...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
Raumfahrt: Die Nasa sucht Zukunftsvisionen
Raumfahrt
Die Nasa sucht Zukunftsvisionen

Mit NIAC fördert die Nasa jedes Jahr Projekte zwischen neuer Technik und schlechter Science Fiction. Ein Überblick.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. MISSION ARTEMIS 1 Triebwerkstest von SLS Mondrakete gescheitert
  2. Raumfahrt Raumsonde verlor Asteroidenmaterial
  3. Astronomie Nasa will Teleskop an einem Ballon aufsteigen lassen

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

    •  /