Abo
  • Services:

WLAN, Bluetooth und UKW-Radio auf einem Chip

Neuer Baustein von TI für Handys

Texas Instruments hat seinen Funkchip "WiLink 5.0" zur Serienreife entwickelt. Der nach TIs Angaben erste derart integrierte Baustein vereint die neben dem Zellfunk wichtigsten drahtlosen Datenübertragungstechniken und soll noch kompaktere Handys ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim neuen WiLink handelt es sich um ein so genanntes "co-located radio". Darunter versteht die Halbleiterbranche die Integration von Funkschaltungen für mehrere Frequenzbänder zusammen mit dem analogen Teil auf einem Chip. Vom "reconfigurable radio", das mit nur einer Sende- und Empfangseinrichtung viele Bänder abdeckt, ist man noch einige Schritte entfernt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Freising
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin

Die Integration ist beim TI-Chip aber schon recht weit fortgeschritten. Alle drei Funkstandards kann der WiLink 5.0 über die 2.4-GHz-Antenne des Handy-Teils eines Mobiltelefons senden und empfangen. Bluetooth und WLAN lassen sich gemeinsam nutzen, was Texas Instruments auf dem Kongress "CTIA Wireless 2006" im Laufe der Woche in Las Vegas demonstrieren will: Ein per WLAN vermitteltes VoIP-Gespräch soll durch den Baustein mit einem Bluetooth-Headset geführt werden. Beim Bluetooth-Teil des Chips wird die Version 2.0 des Funkstandards mit bis zu 3 MBit/s unterstützt. Wie schnell der WLAN-Teil funkt, gab TI noch nicht bekannt. Auch die genaue Größe des Chips nannte der Hersteller noch nicht.

Derzeit liefert TI erste Muster des WiLink 5.0 an ungenannte Handy-Hersteller aus. Erste Mobiltelefone mit dem Baustein sollen Anfang 2007 auf den Markt kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. 899€

kara 04. Apr 2006

gibts das teil auch ohne UKW?


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /