Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft bleibt Linux-Messen fern

Keine Teilnahme am LinuxTag und der LinuxWorld

Microsoft wird 2006 nicht mehr am LinuxTag und der LinuxWorld Conference & Expo teilnehmen. In den vergangenen zwei Jahren hatte Microsoft auf beiden Messen ausgestellt und konnte nach eigener Aussage einen Dialog mit der Linux-Community anregen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Laut Microsoft wurden beide Linux-Messen in den letzten zwei Jahren für einen erfolgreichen Dialog mit der Linux-Community genutzt. "Nun wollen wir mit unseren Ansprechpartnern allerdings vertiefende Gespräche zu dezidierten Fragestellungen führen. Dafür sind der LinuxTag und die LinuxWorld jedoch nicht das geeignete Forum", erklärte Alfons Stärk, Manager Platform Strategy bei Microsoft Deutschland.

Stellenmarkt
  1. Landkreis Hameln-Pyrmont, Hameln-Pyrmont
  2. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden

Auf den Messen seien auch neue Projekte angeregt worden und die Erfahrungen mit der Linux-Community seien durchweg positiv gewesen. Daher werden laut Microsoft auch zukünftig Themen wie Interoperabilität, Heterogenität und Services for Unix Bedeutung für das Unternehmen haben.

Microsoft hatte sich 2004 erstmals auf dem LinuxTag in Karlsruhe präsentiert. Der diesjährige LinuxTag findet vom 3. bis 6. Mai 2006 in Wiesbaden statt, die LinuxWorld Expo vom 14. bis 16. November 2006 in Köln.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 137,70€
  2. 51,95€
  3. 4,31€

Michael - alt 06. Apr 2006

Also unterscheidest Du Dich keinesfalls von den Geschenkejägern auf der CeBIT, die...

BSDDaemon (RZ) 04. Apr 2006

Welche? Diese Patente haben auch genug der Gegner von Microsoft. Auf Microsoft würden...

LarusNagel 03. Apr 2006

Also mein GNU/Linux macht sich bei jeder install gleich mal ein paar SSH-Keys... und die...

BSDDaemon (RZ) 03. Apr 2006

Dann kann ich meine Tage aufm Linuxtag ja geniessen. ;)

Augenroller 03. Apr 2006

Schade, dass das wohl ein frommer Wunsch bleiben wird.


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

    •  /