Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft bleibt Linux-Messen fern

Keine Teilnahme am LinuxTag und der LinuxWorld

Microsoft wird 2006 nicht mehr am LinuxTag und der LinuxWorld Conference & Expo teilnehmen. In den vergangenen zwei Jahren hatte Microsoft auf beiden Messen ausgestellt und konnte nach eigener Aussage einen Dialog mit der Linux-Community anregen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Laut Microsoft wurden beide Linux-Messen in den letzten zwei Jahren für einen erfolgreichen Dialog mit der Linux-Community genutzt. "Nun wollen wir mit unseren Ansprechpartnern allerdings vertiefende Gespräche zu dezidierten Fragestellungen führen. Dafür sind der LinuxTag und die LinuxWorld jedoch nicht das geeignete Forum", erklärte Alfons Stärk, Manager Platform Strategy bei Microsoft Deutschland.

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. ITEOS, Karlsruhe

Auf den Messen seien auch neue Projekte angeregt worden und die Erfahrungen mit der Linux-Community seien durchweg positiv gewesen. Daher werden laut Microsoft auch zukünftig Themen wie Interoperabilität, Heterogenität und Services for Unix Bedeutung für das Unternehmen haben.

Microsoft hatte sich 2004 erstmals auf dem LinuxTag in Karlsruhe präsentiert. Der diesjährige LinuxTag findet vom 3. bis 6. Mai 2006 in Wiesbaden statt, die LinuxWorld Expo vom 14. bis 16. November 2006 in Köln.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Michael - alt 06. Apr 2006

Also unterscheidest Du Dich keinesfalls von den Geschenkejägern auf der CeBIT, die...

BSDDaemon (RZ) 04. Apr 2006

Welche? Diese Patente haben auch genug der Gegner von Microsoft. Auf Microsoft würden...

LarusNagel 03. Apr 2006

Also mein GNU/Linux macht sich bei jeder install gleich mal ein paar SSH-Keys... und die...

BSDDaemon (RZ) 03. Apr 2006

Dann kann ich meine Tage aufm Linuxtag ja geniessen. ;)

Augenroller 03. Apr 2006

Schade, dass das wohl ein frommer Wunsch bleiben wird.


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /