• IT-Karriere:
  • Services:

Ubuntu: Neue Vorabversion von Dapper Drake

Neuer Paketmanager für Kubuntu

Die Entwickler der Linux-Distribution Ubuntu haben eine weitere Vorabversion von Dapper Drake veröffentlicht. Diese enthält neue Versionen von GNOME und KDE und der Installer für die Live-CD soll nun auch auf PowerPC-Rechnern funktionieren. Zudem bekommt Kubuntu eine benutzerfreundliche Paketverwaltung.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Noch handelt es sich bei den Vorabversionen von Ubuntu 6.06 alias Dapper Drake um Alpha-Software, von deren Installation auf Produktivsystemen die Entwickler abraten. Die Flight-CD 6 genannte Alpha-Version enthält nun GNOME 2.14 bzw. die aktuelle KDE-Version 3.5.2 in Kubuntu. Zudem wurde das Standard-Theme etwas überarbeitet.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg (Home-Office)
  2. Wintershall Dea GmbH, Kassel

Espresso, der Installer für die Live-CD, soll nun auch auf PowerPC-Computern laufen und die nötige Zeit für die Installation korrekt berechnen. Allerdings weisen die Entwickler auch darauf hin, dass Espresso immer noch Fehler enthält, die bis zur fertigen Version gefunden werden sollen.

Die KDE-Variante Kubuntu bekommt in der neuen Version mit "adept_install" ein benutzerfreundliches Werkzeug zur Paketverwaltung. Dieses soll eine Alternative zum Paketmanager Adept darstellen und sich vor allem an weniger erfahrene Anwender richten. Diese können damit durch einen Katalog der installierten Software blättern, der in Kategorien unterteilt ist. Dabei wird nur Desktop-Software angezeigt, so dass der Anwender nicht mit Bibliotheken oder Ähnlichem in Kontakt kommt. Auch die Paketbeschreibungen sollen angepasst sein und auf allzu technische Details verzichten. Kubuntu enthält darüber hinaus auch eine KDE-Variante des Netzwerk-Konfigurationsprogramms Network Manager und ein Frontend für die Desktop-Suche Beagle.

Die Flight-CD 6 von Ubuntu 6.06 alias Dapper Drake steht unter ubuntu.com zum Download bereit, auch als Live-CD, die ohne Installation auskommt. Auch die Derivate Kubuntu und Edubuntu sind in der neuen Vorabversion dort zu haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Medion Akyora Laptop 15,6 Zoll i5 16GB für 749,99€, Medion X17575 75-Zoll-TV für 899...
  2. (u. a. Philips Ultra Speed SATA-SSD 480GB für 44,92€, HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168...
  3. (u. a. YI Überwachungskamera Dome 1080p Full-HD WLAN IP-Kamera Bewegungserkennung Nachtsicht für...
  4. (u. a. be quiet! Silent Base 801 Window Silver Tower-Gehäuse für 119,90€, Netgear XS505M...

blabla 05. Apr 2006

Man kann auch mit "sudo passwd root" ein Passwort für Root vergeben und dann ganz normal...

MikeTT 03. Apr 2006

Naja, so wild ist es ja nicht :) Kommt ja auch mehr auf den Inhalt an... http://www...

Slark 03. Apr 2006

Laut Golem schon.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Post & DHL Briefmarke per App - kannste abschreiben
  2. Malware BND sucht skrupellose Anfänger zum Trojanerbau
  3. Microsoft Excel bringt endlich das Ende von VBA

Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

    •  /